Polizei bittet um Hinweise

Kleine Medina (1) von eigenen Eltern entführt

Medina Saljihi (1) aus Köln wurde von ihren Eltern der amtlichen Obhut entzogen.
Medina Saljihi (1) aus Köln wurde von ihren Eltern der amtlichen Obhut entzogen.
© Polizei NRW

14. Oktober 2021 - 10:00 Uhr

Wer hat Medina oder ihre Eltern gesehen? Polizei bittet um Hinweise

Am 3. Mai wurde die einjährige Medina Saljihi aus Köln aus amtlicher Obhut entführt - von den eigenen Eltern. Das geht aus einer landesweiten Fahndung der Polizei Nordrhein-Westfalen hervor. Das Jugendamt schätzt den Kindsvater als gewalttätig ein. Die Polizei bittet die Bürger um Hinweise.

Medina befand sich unter amtlicher Obhut

Mustafa Hrustic und Lintone Saljihi werden von der Polizei gesucht, weil sie ihre Tochter Medina aus amtlicher Obhut entwendet haben.
Mustafa Hrustic und Lintone Saljihi werden von der Polizei gesucht, weil sie ihre Tochter Medina der amtlichen Obhut entzogen haben.
© Polizei NRW

Die einjährige Medina befand sich unter der Obhut des Jugendamtes. Anderen Menschen – auch ihren Eltern – war es nur erlaubt, den Kontakt zu ihr in Begleitung aufzunehmen. Doch Anfang Mai soll Medinas Mutter Lintone Saljihi während eines Besuchstermins plötzlich mit dem Mädchen auf dem Arm auf die Straße gelaufen sein, berichtet die Polizei NRW.

Auf der Straße habe der Kindsvater, Mustafa Hrustic (20), bereits gewartet. "Beide stiegen in ein unbekanntes Fahrzeug und sind seitdem unbekannten Aufenthalts", heißt es in der Fahndung weiter. "Insbesondere der Beschuldigte Hrustic wird durch das Jugendamt als gewalttätig eingeschätzt und scheint die Beschuldigte Lintone im Griff zu haben, die insgesamt mit der Mutterrolle überfordert schien." Auch die Familie der Beschuldigten zeige sich nicht kooperativ und es gebe Familienmitglieder in ganz Europa.

Nun bittet die Polizei um Hinweise: "Wer hat die abgebildeten Beschuldigten gesehen und kann Angaben zu deren Aufenthalt machen?" Die Polizei Köln nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 sowie per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(dhe)