Kickern für den Rekord

Kölner IT-Unternehmen nimmt an Weltrekordversuch teil

27. August 2021 - 17:57 Uhr

Anstoß, Pass und Tor.

Klar, das kennt jeder vom Fußball. Gibt's aber auch beim Tischfußball. Jetzt gibt's sogar einen Weltrekordversuch. Das Ziel: viele Menschen an möglichst viele Kicker zu bringen - und das weltweit. Innerhalb von 24 Stunden. Begonnen hat der Versuch gestern Abend um 20 Uhr. Es ist eine Aktion von "Komm Kickern". Eine Initiative, die Kickerbegeisterte aus allen Ländern zusammenbringen möchte. Mit dabei sind auch Mitarbeiter eines Kölner IT-Unternehmens – darunter Susanne Holocher. Sie spielt sogar in der ersten Bundesliga. Jedes Team meldet sich per App an. Wer gegen wen spielt entscheidet der Zufall. Ein Spiel muss mindestens gespielt werden, damit es für den Weltrekord gewertet wird. Insgesamt 1600 Spieler aus 150 Orten müssen für den Weltrekord kickern.