Sie trauen ihrer Schwiegertochter nicht!

Großeltern testen heimlich die DNA ihres Enkels

Was tun, wenn die Eltern die Freundin oder Frau nicht mögen? Das hat nun ein Reddit-Nutzer auf die harte Tour erfahren müssen...
Was tun, wenn die Eltern die Freundin oder Frau nicht mögen? Das hat nun ein Reddit-Nutzer auf die harte Tour erfahren müssen...
© Motortion

22. September 2021 - 11:46 Uhr

Die Eltern eines Reddit-Users können dessen Frau mal so gar nicht ausstehen

Den neuen Freund oder die neue Freundin den Eltern vorstellen läuft entweder super harmonisch und man freut sich auf einen tollen zukünftigen Familienzusammenhalt – oder aber es geht mächtig in die Hose. Einem User auf der Social-Media-Plattform Reddit dürfte wohl eher Letzteres passiert sein. In einem anonymen Posting offenbarte er nämlich, dass seine Mutter seine Frau nicht ausstehen kann. Und es kommt noch schlimmer: Die Eltern haben sogar heimlich die DNA ihres Enkels testen lassen, weil sie der Schwiegertochter so wenig trauen. Autsch!

Dieses Familienzusammentreffen ging definitiv in die Hose

Wie der "Mirror" berichtet, hat ein Vater auf Reddit wissen wollen, ob es unvernünftig und kindisch sei, wenn er seine Eltern in Zukunft aus dem Leben seines neugeborenen Babys raushalten wollen würde. Der Grund: Seine Eltern können seine Frau nicht ab. Und das schon seit dem ersten Mal, als sie ihr begegnet sind. Diese Situation lässt der Nutzer Revue passieren: "Ich lernte meine Frau Sonya in einem Restaurant kennen, in dem sie als Kellnerin arbeitete. Es dauerte eine Weile, bis ich endlich ihr Freund wurde. Ich habe sie meinen Eltern vorgestellt und sie haben ihre Kritik geäußert, nachdem sie sie kennengelernt hatten." Aber weswegen positionieren sich die Eltern des Nutzers überhaupt so gegen dessen Frau? "Meine Eltern denken, dass Sonya mich nur benutzt, um ihren amerikanischen Traum zu verwirklichen. Ich habe ihnen gesagt, dass das rassistisch sei und ich fühle mich durch ihre Unterstellungen sehr gekränkt", so heißt es in dem Posting weiter.

Trotzdem sollte es mit Sonya und ihm etwas Ernstes werden, es folgten ein Heiratsantrag und die Hochzeit. Den Segen der Eltern? Gab es nicht! Sie waren, laut dem Reddit-User, entsetzt und alles andere als begeistert von der Tatsache, dass Sonya nun für immer ein Teil der Familie werden sollte. Zwei Jahre später bekam das Paar sein erstes Kind: einen Sohn namens Garreth. Auf einmal schienen die frisch gebackenen Großeltern jedoch ganz entzückt und interessiert zu sein…

Lese-Tipp: Endlich wird's harmonisch mit der Familie des Partners

So hat der Nutzer erfahren, dass die Eltern heimlich die DNA getestet haben

"Meine Eltern besuchten uns auf einmal regelmäßig. Und eines Tages, als meine Eltern mit Garreth spielten, sagte Mutter etwas in der Art von 'Bist du nicht das süßeste Baby aller Zeiten? Ich bin so froh, bestätigen zu können, dass du tatsächlich mein Enkel bist'. Sie wusste nicht, dass ich in der Nähe war, denn sie schaute erschrocken, als ich sagte: 'Was sollte das denn bedeuten?'" Tja, damit dürften die Eltern wohl offiziell aufgeflogen sein! Auch wenn die Mutter noch schnell versucht habe, das Thema zu wechseln, ließ der Reddit-User nicht locker und bestand darauf, dass sie ihm sagte, worum es wirklich geht.

Und die Wahrheit haute ihn um: "Meine Mutter setzte sich zu mir und entschuldigte sich zunächst, bevor sie mir sagte, dass sie Garreths DNA testen ließen, um sicherzugehen, dass er von mir ist." Der frischgebackene Papa ging daraufhin an die Decke. Er konnte – und wollte – nicht glauben, dass seine eigenen Eltern in der Lage dazu waren, einen solchen Schritt zu gehen. Seine Frau Sonya hat von all dem erst Wochen später erfahren: "Was ich ihr sagte, war für sie wie ein Schlag ins Gesicht. An diesem Abend sagte sie mir, dass sie meine Eltern nicht mehr in das Leben unseres Kindes lassen kann, und ich stimmte ihr zu."

Lese-Tipp: Schwiegereltern lassen heimlich Ohrlöcher stechen - und kassieren Kontaktverbot

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ist ein heimlicher DNA-Test wirklich die feine englische Art?

Es folgte ein Wortgefecht zwischen den Familienmitgliedern, die Situation endete im Streit. Jetzt wollte er die Meinung der Community wissen: Hat er damit vielleicht überreagiert, seine Eltern aus seinem Leben zu verbannen – oder hat er genau richtig gehandelt? Die User waren auf jeden Fall auf seiner Seite. Eine Person schrieb, so der "Mirror" weiter: "Giftige Großeltern gehören nicht in die Familie." Eine weitere Person fügte hinzu: "Steht euren Mann! Diese Eltern sind manipulativ." Man mag von seinem Schwiegersohn oder seiner Schwiegertochter halten was man will. Grenzen zu missachten und hinter dem Rücken einen DNA-Test machen lassen, hat aber weder mit Vertrauen noch mit Respekt zu tun. (vdü)