Noella McMaher ist weltweit gefragt

Noella ist erst 10! Jüngstes Transgender-Model der Welt erobert den Laufsteg

In New York läuft die 10-Jährige über den Laufsteg
Noella ist das jüngste Transgender-Model
Mercury Press & Media Ltd.

Schon im Alter von drei Jahren wusste Noella McMaher, dass sie ein besonderes Kind ist. Seitdem ist viel passiert: Als Junge geboren, ist die mittlerweile 10-Jährige das jüngste Transgender-Model, das in New York jemals über den Laufsteg lief. Und das dürfte erst der Anfang einer Turbo-Karriere sein: Ein Hollywood-Agent prophezeit Noella eine große Zukunft, glaubt, sie könne „ein oder zwei Millionen im nächsten Jahr" verdienen. Das berichtet der britische „Mirror“. Doch nicht jeder ist über diese Entwicklung glücklich.

Lese-Tipp: Coming-out mit nur 9 Jahren: Paula ist transgender

Noella McMaher ist ein gefragtes Model

Auch Noellas Mutter und ihr neuer Freund unterstützen das Transgender-Model
Noella ist stolz auf ihre Leistung - und das zu Recht!
Mercury Press & Media Ltd.

Sie sei ein Mädchen, kein Junge – diesen Satz wiederholte Noella immer und immer wieder, und das schon von klein auf. Die Familie änderte deshalb ihre Geburtsurkunde von „Junge" in „Mädchen", als sie sechs Jahre alt war. Tatsächlich ist das Kind ist nicht das einzige Familienmitglied, das transgender ist: Noellas leibliche Mutter Dee identifiziert sich heute als "männlicher Transmann".

Dabei erfährt Noella nicht nur von ihrer Mutter viel Unterstützung in ihrer Entwicklung, auch die Öffentlichkeit feiert die mittlerweile 10-Jährige. Kürzlich wurde sie als jüngstes Transgender-Model bei einer Modenschau in New York bejubelt, vor Modelangeboten kann sie sich jetzt kaum noch retten. Auch auf der Pariser Fashion-Week wird Noella über den Catwalk laufen.

Lese-Tipp: Nyke Slawik und Tessa Ganserer: Erste offen lebende Trans-Frauen ziehen in den Bundestag

Vater ist gegen die Umwandlung

Aber nicht jeder freut sich über die Verwandlung von Noella. Ihr Vater Timothy McCord, der getrennt von Noellas Mutter lebt, war gegen die Umwandlung. Laut „Mirror“ soll er versucht haben, das Kind in einen Jungen-Schlafanzug zu zwingen und ihr bei dem Versuch den Arm gebrochen haben. Der Vater bekannte sich laut Gerichtsunterlagen schuldig.

Mutter Dee ist mittlerweile neu verliebt in den 32-jährigen Ray, der biologisch ebenfalls eine Frau ist und sich als transgender identifiziert. Somit hat Noella noch einen weiteren Unterstützer in ihrer Familie. (pdr)

Lese-Tipp: Geschlechtsneutrale Erziehung: Kann das funktionieren?