Salihamidzic bestätigt, dass Lewandowski weg will

Jubelt er hier zum letzten Mal für die Bayern?

So wird man ihm womöglich nie wieder sehen: Robert Lewandowski
So wird man ihm womöglich nie wieder sehen: Robert Lewandowski
© Imago Sportfotodienst

14. Mai 2022 - 19:18 Uhr

Die Bundesliga ist vorbei – das Wechseltheater um Robert Lewandowski mit Sicherheit nicht. War sein Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 beim 2:2 der Münchner in Wolfsburg sein letztes Tor im Dress des FC Bayern? Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat den Wechselwunsch des Top-Torjäger jedenfalls bestätigt.

Er will halt etwas anderes machen - und das am liebsten sofort

"Ich habe mit Lewa gesprochen. In dem Gespräch hat er mir mitgeteilt, dass er unser Angebot, den Vertrag zu verlängern, nicht annehmen möchte und dass er den Verein gerne verlassen würde", sagte Salihamidzic vor dem letzten Saisonspiel bei Sky. Der 33-jährige Pole wolle "was anderes" machen.

Lese-Tipp: FC Bayern: Das sind die Kandidaten für die Nachfolge von Robert Lewandowski

Kann er ja auch. Nur wann? Einen vorzeitigen Wechsel schon in diesem Jahr schloss Salihamidzic aber aus. "Lewa hat Vertrag bis zum Sommer nächsten Jahres. Das ist Fakt", wiederholte Salihamidzic gebetsmühlenartig die allgemeine Haltung des Clubs.

Spekuliert wird, dass Lewandowski zum FC Barcelona möchte. Und zwar sofort. Der 35. Saisontreffer des Dauer-Torschützenkönigs der Bundesliga – es könnte das letzte im Dress des Rekordmeisters gewesen sein. Meint er auch selbst: "Gut möglich, dass es mein letztes Spiel für den FC Bayern war. Ich kann es nicht hundertprozentig sagen, aber es könnte sein. Wir wollen die beste Lösung für mich und den Verein finden", sagte der Weltfußballer nach der Partie dem Streaming-Dienst Viaplay. (mli)