Persönliches Interview des Moderators

Jochen Schropp ganz privat: So süß schwärmt er jetzt von seinem Partner

03. Juli 2020 - 9:13 Uhr

1. Pärchen-Foto von Moderator Jochen Schropp geht durch die Decke

Als Jochen Schropp 2018 sein Coming-out feiert, ahnt er nicht, was für eine Welle er damit auslösen würde. Zwei Jahre später bringt er den Zug erneut ins Rollen, indem er erstmals ein Pärchen-Foto von sich und seinem Freund postet. Im RTL-Interview spricht er über die positiven und negativen Reaktionen, die er darauf bekommen hat und schwärmt erstmals in den höchsten Tönen öffentlich über seinen Partner.

„Jedes Mal, wenn ich was Privates preisgebe, stresst mich das!“

Jochen Schropp strahlt, als wir ihn in Berlin zum Interview treffen. Dabei stand lange Zeit nicht fest, ob dieses überhaupt stattfinden würde. "Ich habe heute auch überlegt, ob ich das Interview gebe. Denn jedes Mal, wenn ich was Privates preisgebe, stresst mich das auch", gibt er offen zu.

In diesem Fall geht es um ihn, seine Homosexualität und seinen Freund, den er erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hat. "Es sollte ein Pride-Post werden und gar kein 'Ich zeige meine Liebe zum ersten Mal'", stellt er nochmal klar.

Jochen Schropps Vater ahnte es bereits…

Dass dieses Thema einmal für so viel Aufmerksamkeit sorgen würde, damit hätte er nicht gerechnet – im Gegensatz zu seinem Vater. Er ahnte bereits, dass seine Homosexualität für Aufsehen sorgen würde. "Mein Vater hat gesagt: 'Ich liebe dich, aber ich habe Angst um dich, weil du es schwerhaben wirst!'"