Tegernsee statt Berlin

Jens Spahn (CDU) schickt Grüße aus dem Liebesurlaub in den Bergen

Jens Spahn mit Ehemann Daniel Funke im Urlaub.
Jens Spahn mit Ehemann Daniel Funke im Urlaub.
© instagram/jensspahn

09. August 2021 - 15:23 Uhr

Gesundheitsminister Jens Spahn mit Ehemann Daniel Funke im Urlaub am Tegernsee

Weg vom tristen Corona-Alltag und ab in die Berge. Gesundheitsminister Jens Spahn hat sein graues Büro in Berlin gegen die grüne oberbayerische Naturlandschaft eingetauscht. Der CDU-Politiker verbringt aktuell einen Kurzurlaub mit Ehemann Daniel Funke am Tegernsee. Am Freitagabend postete er ein gemeinsames Foto auf Instagram.

Jens Spahn managt die Corona-Krise aus dem Mobile Office am Tegernsee

"Für ein paar Tage die Natur genießen und Wanderungen unternehmen, das macht den Kopf frei. Der Schreibtisch-Wechsel tut mal gut.", schreibt der Minister zum Foto.

Aber ganz ohne Arbeit kommt Spahn angesichts der Herausforderungen der Corona-Pandemie dann doch nicht aus. Die Krise managt er anscheinend aus dem Mobile Office: "Vom Tegernsee aus zu arbeiten und an Videokonferenzen teilzunehmen, macht mehr Freude als vom Büro aus", so der Politiker, und hängt gleich ein Foto mit Laptop und Blick auf die wunderschöne Landschaft dran.

Lange wird sich Spahn aber nicht in den bayerischen Bergen erholen können, am Sonntag will er schon wieder in Berlin sein.

"Danke für die freundlichen Worte und guten Wünsche"

Lange ließen die ersten Kommentare auf Spahns Post nicht auf sich warten. Während viele User dem Minister ein schönes Wochenende und erholsame Tage wünschen, reagieren andere mit Wut und Hass. Der CDU-Politiker nahm sich sogar die Zeit, um auf einige Kommentare zu reagieren – allerdings nur auf die schönen Wünsche.