So schön kann Vaterliebe sein

Janines Suche rührt ihren Papa Wolfgang zu Tränen

05. Januar 2020 - 20:20 Uhr

Wolfgang „Ich habe einiges verpasst in meinem Leben“

Wolfgang kann es nicht fassen, als seine Tochter Janine mit Hilfe von "Vermisst" und Sandra Eckardt nach ihm sucht. Außer sich vor Glück fehlen ihm zunächst die Worte. Die Gefühle übermannen ihn, Tränen fließen ungehemmt. So schön kann Vaterliebe sein. Die bewegenden Szenen zeigen wir noch einmal im Video.

Sandra Eckardt: „Es ist noch nicht zu spät“

Am 02.01.1985 erblickt die kleine Janine das Licht der Welt. Nach nur einigen Monaten verliert sich der Kontakt zwischen ihren Eltern und Mutter Monika entscheidet sich für ein Leben ohne Wolfgang. Janine findet im Jugendalter Briefe von ihrem Vater an ihre Mutter. Wolfgang hat versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten, leider vergeblich.

Obwohl es Janine nie an etwas fehlt, denkt sie immer öfter an ihren leiblichen Vater. Sie möchte wissen, woher sie ihre Charakterzüge hat oder ihre Nase. Und nicht zuletzt geht es auch um Wolfgangs Enkeltöchter, bald drei an der Zahl. Schließlich wendet sich Janine an "Vermisst" und Sandra Eckardt. Vielleicht eine der besten Entscheidungen ihres Lebens – für sie und ihren Papa Wolfgang.

„Vermisst“ online bei TVNOW

Die komplette "Vermisst"-Folge gibt es wie immer jederzeit auch online bei TVNOW zum Abruf.