2019 M01 30 - 12:58 Uhr

Jana (18): "Er hat mich vergewaltigt"

Über Jahre hinweg soll Andreas V. mehrere Kinder auf dem Campingplatz Eichwald im Kreis Lippe missbraucht haben. Im November vergangenen Jahres wurde er von der Polizei festgenommen, seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Im RTL-Video erzählt Jana (Name geändert), wie sich der Mann jahrelang an ihr vergriffen haben soll. Damals verbrachte die inzwischen 18-Jährige viel Zeit auf dem Campingplatz.

Andreas V. soll den Kindern teure Geschenke gemacht haben

"Er hat uns immer sehr viel geholt, sogar ein eigenes Pferd gekauft und hat halt vieles mit uns unternommen", erzählt Jana im RTL-Interview. So habe Andreas V. sie mit der Zeit um den Finger gewickelt. Damals war sie erst sieben Jahre alt. Sie fuhr oft mit ihrer großen Schwester zum Campingplatz. "Dort konnten wir uns immer gut austoben", sagt sie. Irgendwann habe sie Andreas V. kennengelernt, genau weiß sie das nicht mehr.

Er habe ihr immer wieder Geschenke gemacht und sie zu sich in den Campingwagen eingeladen. Dort sei sie als Achtjährige zum ersten Mal vom 56-Jährigen vergewaltigt worden. "Ich habe erst später realisiert, was wirklich passiert ist", so Jana. Nach zwei Jahre habe sie schließlich den Kontakt zu dem Mann abgebrochen.

V. und zwei weitere Verdächtige wurden im November 2018 von der Polizei festgenommen. Jana hat bereits als Zeugin bei der Polizei ausgesagt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch in dem Fall, auch im Ausland.