Intimdeo für Männer: So wollen zwei Brüder unangenehmen Geruch im Schritt bekämpfen

Wenn die Temperaturen steigen, müffelt es nicht nur schnell unter den Armen. Auch in der mittleren Körperzone entstehen bei Männern unangenehme Schweißgerüche. Dagegen soll ein spezielles Intimdeo helfen.
Wenn die Temperaturen steigen, müffelt es nicht nur schnell unter den Armen. Auch in der mittleren Körperzone entstehen bei Männern unangenehme Schweißgerüche. Dagegen soll ein spezielles Intimdeo helfen.
© iStockphoto

08. August 2018 - 10:04 Uhr

Haben Jannis und Nicolai Neumann mit ihrem Intimdeo eine Marktlücke entdeckt?

Wenn die Temperaturen tropische Ausmaße annehmen, fließt der Schweiß in Strömen – überall. Männer kennen das Problem, das dann folgt: es müffelt in der Hose, und zwar nach Schweiß. Während wir den Schweißgeruch unter unseren Armen konsequent mit Deo bekämpfen, findet sich in den Drogerie-Regalen jedoch nichts für den Wohlgeruch des besten Stückes des Mannes.

Das wollen die Brüder Jannis und Nicolai Neumann ändern. Sie entwickeln gerade ein Deo gegen die sommerliche "Sumpfzone" des Mannes und sammeln Spenden für ihre Idee.

Das Liberi-Intimdeo für den Mann haben die beiden Tübinger Brüder Jannis und Nicolai Neumann entwickelt.
Schick sieht es schon mal aus, das Liberi-Intimdeo für den gepflegten Mann. Klappt es mit der Finanzierung stehen die blauen Sprühfläschen für den "frischen Schritt" bald in den Drogerie-Regalen.
© Jannis und Nicolai Neumann

Intimdeo soll „Frischegefühl im Schritt“ garantieren

Die beiden Tübinger sind in Brasilien das erste Mal auf Deos für des Mannes bestes Stück gestoßen. "Dort ist die Intimpflege kein so großes Tabuthema wie in Deutschland", schreiben sie auf ihrer Crowdfunding-Seite. Nur die synthetischen Inhaltsstoffe und die mangelnde "Benutzerfreundlichkeit" der Produkte hätten sie gestört. Denn den beiden liegen Nachhaltigkeit und Natürlichkeit am Herzen: "Deshalb setzen wir uns für ein Umdenken in der Kosmetikindustrie ein." Das Motto der Jungs: "Wir brechen Tabus und kümmern uns um die wahren Männerprobleme!" Einen Namen hat die geplante Produktserie für das "Frischegefühl im Schritt" auch schon: "liberi" heißt sie und soll ausschließlich "aus natürlichen und sensitiven Inhaltsstoffen" bestehen, Gerüche neutralisieren und die Haut pflegen und beruhigen.

Doch ob sie ihr Intimdeo tatsächlich auf den Markt bringen können, hängt davon ab, ob Jannis und Nicolai innerhalb von sechs Wochen 30.000 Euro per Crowdfunding zusammen bekommen. Eine Drogeriemarktkette hatte als clevere Marketing-Idee einen Wettbewerb für neue Produktideen ausgerufen - und die beiden Brüder gehen dabei mit ihrem Intimdeo ins Rennen.

Das hilft außer Deo gegen Schweißgeruch im Schritt

Tatsächlich ist das Geruchsproblem gerade bei höheren Temperaturen oft deutlich wahrnehmbar. Schuld daran, dass der Schritt des Mannes zur müffelnden "Sumpfzone" wird, sind zwei Arten von Drüsen, die im Intimbereich besonders dicht angesiedelt sind: die sogenannten "ekkrinen" und "apokrinen" Drüsen. Sie produzieren sowohl den Schweiß als auch den moschusartigen Pheromon-Geruch. Bakterien fühlen sich in dieser feuchten Umgebung pudelwohl und vermehren sich fleißig – und dann fängt es an, unangenehm zu riechen.

Doch mit ein paar Tricks haben übermäßiger Schweiß und Geruch auch an den intimsten Stellen keine Chance:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Waschen Sie sich regelmäßig morgens im Intimbereich und trocknen Sie sich sorgfältig ab.
  • Die Hoden nicht in enge Unterhosen zwängen! Die Testikel mögen es lieber luftig, zum Beispiel in Boxershorts.
  • Tragen Sie Baumwolle statt Polyester-Unterwäsche. Denn Baumwolle saugt den Schweiß besser auf.
  • Maisstärke als Puder im Schritt verwenden. Das hält die Haut auf natürliche Weise trocken und geruchslos.