Indien: Putin glückt Rüstungsdeal

13. Februar 2016 - 4:38 Uhr

Indien kauft für fast drei Milliarden US-Dollar (2,3 Milliarden Euro) Dutzende russische Jagdflugzeuge und Kampfhubschrauber. Die Verträge seien am Rande eines Besuchs von Kremlchef Wladimir Putin in Neu Delhi unterzeichnet worden, meldeten russische Agenturen.

Demnach zahlt Indien etwa 1,3 Milliarden US-Dollar für 71 Hubschrauber vom Typ Mi-17W-5. Hinzu kommen rund 1,6 Milliarden US-Dollar für 42 Jets vom Typ Suchoi Su-30, die in Lizenz in Indien zusammengebaut werden sollen. Vor dem Treffen war von Rüstungsgeschäften in Höhe von insgesamt acht Milliarden US-Dollar die Rede gewesen.