Hat die 'nen Vogel?

Möwe kracht Achterbahn-Gast ins Gesicht - bei 120 Sachen!

27. Juli 2021 - 9:52 Uhr

Ups! Diese Fahrt im Freizeitpark hat sich Kiley vermutlich anders vorgestellt

Wer hätte es gedacht, aber auch in der Luft – zum Beispiel beim Achterbahn fahren – lauern jede Menge Gefahren. Diese sch(m)erzhafte Erfahrung musste nun auch die 13-jährige Kiley aus Pennsylvania, USA, machen: Bei einer Geschwindigkeit von 120 km/h knallte ihr nämlich eine Möwe mitten ins Gesicht. Und die Kamera hielt die Kollision zwischen tierischem Bruchpilot und Teenie auch noch fest. Die Bilder gibt's im Video.

Mensch vs. Möwe - wer gewinnt?

Die kuriose Begegnung zwischen Möwe und Mensch ereignete sich laut Fox29 Philadelphia bereits am 6. Juli in einem Vergnügungspark in Wildwood, New Jersey. Auf der Attraktion "SpringShot", bei der die Fahrgäste mit 120 Sachen wie Kanonenkugeln in die Luft geschleudert werden, wollten die Freundinnen Georgia Reed und Kiley Holman aus Pennsylvania eigentlich nur eine coole Zeit miteinander verbringen.

Georgia, die anscheinend ihren Geburtstag feierte, war während der Fahrt allerdings etwas zu sehr mit Schreien beschäftigt, als dass sie bemerken konnte, dass ihre Freundin plötzlich eine Möwe mitten im Gesicht kleben hatte. Kiley war über den Zusammenprall "not amused" und sagte gegenüber dem US-amerikanischen Fernsehsender: "Ich wusste, dass es kein Zurück mehr gab und sie mich einfach treffen würde. Ich wusste nicht genau, was ich tun sollte. Also packte ich sie und warf sie schnell von mir weg."

Dem Mädchen – und natürlich der Möwe – ist aber zum Glück nichts Schlimmes passiert. Mit dem schnellen Fahrgeschäft wollen Georgia und Kiley aber vermutlich erstmal nicht mehr fahren, zu groß sind die Gefahren der Lüfte. Ob die Möwe das genauso sieht? (vdü)

Lese-Tipp: Was macht diese Möwe auf der anderen Möwe - etwa reiten?

Auch interessant