RTL News>Stars>

Ilka Bessin nach ihrer Operation: So geht es "Cindy aus Marzahn" jetzt

Sie ist zum Glück noch zum Scherzen aufgelegt

Operation bei Ilka Bessin: So geht es "Cindy aus Marzahn" jetzt

So geht es "Cindy aus Marzahn" jetzt Operation bei Ilka Bessin

30 weitere Videos

Komikerin Ilka Bessin (50), besser bekannt als „Cindy aus Marzahn“, sorgt normalerweise für Lacher. Doch jetzt meldet sie sich in einer ernsten Angelegenheit bei den Followern: Sie hat eine Operation hinter sich!

Das gibt Ilka Bessin über die OP preis

Ihr Posting zeigt sie mit dickem Pflaster vorne am Hals, ihre Augen von einer Sonnenbrille bedeckt. „Nach einigen Anfragen, ja ich hab mir ein Tattoo stechen lassen. Da steht jetzt: ‘bitte nicht füttern’“, scherzt sie auf ihre gewohnte Art.

Doch ihr Anliegen ist ernst: „Spaß beiseite. Ich hatte eine OP, die dank einem tollen Team von tollen medizinischen Mitarbeitern und allen fleißigen Helfern gut verlaufen ist. In solchen Situationen merkt man wieder, wie wichtig jeder in seinem Bereich ist. Danke euch wirklich von Herzen. Sorry noch an den Herren im Aufwachraum dem ich gesagt habe, das er aufhören soll zu schnarchen. Ich war noch nicht ganz da.. So, ihr Lieben, jetzt geht’s an die Vorbereitung für die Tour und dann sehen wir uns.“

Fans wünschen gute Besserung

Etliche Follower wünschen gute Genesung und kommentieren mit Emoji-Herzen. Genauere Hintergründe zur Operation nennt Bessin bislang nicht. 2022 steht ihr großes Comeback in einer eigenen RTL-Show an. In "Die Cindy aus Marzahn Show" tritt sie gemeinsam mit anderen Comedy-Stars auf. Eigentlich hatte sie vor Jahren mit der Figur abgeschlossen. (nos)