Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein: Michael Wendler schafft es ins Finale

25. August 2015 - 13:34 Uhr

In einer spannenden Show setzt sich Michael Wendler gegen Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne durch

Michael Wendler, Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne machen sich in der achten Show von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein" in Köln auf den Weg zu ihren Missionen. Sie müssen tief hinab in die Kanalisation und hoch hinaus auf einen Kran. Michael Wendler verletzt sich sogar bei seiner Mission. Am Ende kann Michael Wendler die Zuschauer überzeugen und zieht ins Finale am 08. August ein. Dann geht es um ein Ticket fürs Dschungelcamp 2016.

Für Michael Wendler, Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne geht es bei "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" nach Köln. Dort müssen sie verschiedene Missionen erfüllen und viel Mut beweisen. Mit verbundenen Augen werden die Stars in der Kölner Innenstadt "mehr oder weniger angefesselt" stehen gelassen. "Ein crazy Gefühl", findet Michael Wendler. An der Schnur entlang gelangen alle drei Kandidaten an einen Treffpunkt, wo sie sich entknoten müssen. Dann können sie endlich die Augenklappen abnehmen.

Nachdem sich Michael Wendler, Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne aus den Seilen entwirrt haben, werden sie an ein viertes Seil gebunden, dem sie nun folgen müssen. Das führt sie einmal quer durch die Kölner Innenstadt. Mitten auf dem Weg finden sie Klammern an dem Seil, die sie mitnehmen. Der Schock ist groß, als sie sehen, dass das Seil am Einstieg zur Kanalisation endet. Schnell werden sie in die Tiefe abgeseilt und dann passiert das erste böse Unglück. Gabby rutscht aus und landet voll im Abwasser. "Ich kotz gleich, ich bin in die Kacke gefallen", flucht Gabby lauthals los.

Michael Wendler, Melanie Müller & Gabriella de Almeida Rinne in der Kanalisation

Drei Kandidaten von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein", Michael Wendler, Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne, finden in dem Abwassersystem der Stadt Köln ihr Nachtlager – direkt neben dem stinkenden Kloake-Strom. Während Michael Wendler und Melanie Müller zwar den Gestank unschön, die Situation sonst aber irgendwie witzig finden, hat Gabby schwer damit zu kämpfen, sich nicht zu übergeben.

Die Aufgabe ist aber schwerer als zunächst gedacht. Die Stars müssen nicht nur in der Kanalisation übernachten, sondern auch noch Missionen erfüllen. "Das ist echt Hardcore", auch Melanie Müller ist etwas geschockt. In der Nacht werden Enten in dem Abwasser vorbeischwimmen, die mittels Fangstäben herausgefischt werden müssen. Acht Enten müssen gesammelt werden, damit alle drei Kandidaten wieder ins Freie dürfen. Aber, als ob die Situation noch nicht schweinisch genug wäre, schafft es Melanie Müller selbst da noch, Michael Wendler in ein "versautes" Gespräch zu verwickeln.

Und schon geht es auf zum dritten Teil der Mission – und dieses Mal geht es hoch hinaus. Erneut werden sie am Siel durch die Stadt geführt und erkennen schockiert, dass es an einem Kran endet. Ihnen wird klar, dass sie da wohl hoch müssen. An dem Kran hängt ein Korb, der langsam herabgelassen wird. Gabby steigt todesmutig ein und wird raufgezogen. Doch die Angst ist zu groß und Gabriella de Almeida Rinne wird wieder heruntergelassen.

Dann versucht Michael Wendler sein Glück. Er traut sich über den Rand und hängt frei in schwindelerregender Höhe. Er beginnt am Seil nach unten zu rauschen, doch dann passiert das Unglück: Michael Wendler kommt ein klein wenig zu schnell unten an und schlägt unglücklich mit den Händen auf. Michael Wendler selbst merkt erst gar nicht, wie schlimm er wirklich verletzt ist. Doch im Krankenhaus wird klar, dass die rechte Hand gebrochen ist. Melanie Müller und Gabriella de Almeida Rinne besuchen ihren Mitstreiter noch im Krankenhaus. Der Wendler ist einfach froh, dass nicht mehr passiert ist.

Michael Wendler kann leider nicht live im Studio von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" dabei sein. Seine Ärzte haben ihm davon abgeraten. Aber er ist live zugeschaltet und kann so die Fragen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich beantworten. Das Live-Studio-Spiel fällt ohne Michael Wendler aber leider aus.

Am Ende schafft es Michael Wendler die Zuschauer zu überzeugen. Er zieht bei "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" ins Finale am 08. August 2016 ein.