RTL News>Ich Bin Ein Star Lasst Mich Wieder Rein>

Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein: Das ist Kandidatin Julia Biedermann

Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein: Das ist Kandidatin Julia Biedermann

Julia Biedermann
Julia Biedermann will mit Hilfe von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" zurück ins Dschungelcamp.
RTL / Frank Hempel

Julia Biedermann, 48, Schauspielerin ist raus

In der dritten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hat sich Schauspielerin Julia Biedermann den Herausforderungen des australischen Dschungels gestellt. Bei "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" will sie sich nun ganz neuen Aufgaben stellen. Doch in der dritten Show scheidet sie aus.

Die ehemalige "Dschungelcamp-Kandidatin" Julia Biedermann wurde 1967 in Berlin geboren. Als Tochter einer Schauspielerin war sie schon als Kleinkind mit am Set und wurde dort dann auch entdeckt: der Regisseur der „Sesamstraße“ sah Julia hinter den Kulissen spielen – und engagierte sie sofort für mehrere Folgen in der „Sesamstraße“. Damals war sie 4 Jahre alt und es machte ihr riesigen Spaß.

Natürlich ging sie dann erst einmal zur Schule – parallel spielte sie aber schon am Berliner Schiller-Theater u.a. in „Die Weber“ und „Die Wildente“ - im Alter von 10 bis 13. Dort wurde auch Magarethe von Trotta auf sie aufmerksam – und besetzte Julia in ihrem Kinofilm „Die bleierne Zeit“.

So war es also kein Wunder, dass man an die Ex-"Ich bin ein Star- Holt mich hier raus"-Kandidatin Julia Biedermann dachte, als es darum ging, die Rolle der Tochter „Tanja“ in der ZDF-Serie „Ich heirate eine Familie“ zu besetzen. Nach einem kurzen Vorspielen war klar, dass sie die nächsten drei Jahre als pubertierende Zicke die Nerven ihrer TV-Eltern Thekla-Carole Wied und Peter Weck gehörig strapazieren würde.

Nebenher ging sie natürlich zur Schule und machte das Abitur, nahm privaten Schauspielunterricht und war an der Berliner Tanzakademie für Tanz und klassisches Ballett eingeschrieben.

Durch den riesigen Erfolg der Serie „Ich heirate eine Familie“ wurde Julia Biedermann zum Teenie-Star in Deutschland. Es folgten weitere 3 Jahre als Tochter von Eleonore Weisgerber und Dieter-Thomas Heck in „Praxis Bülowbogen“, aber auch Auftritte im „Tatort“ oder TV-Movies (z.B. mit Brigitte Mira und Harald Juhnke).

Als aus dem Teen eine junge Frau wurde, gab es u.a. das Angebot, neben Roy Black im Hauptcast von „Ein Schloß am Wörthersee“ (RTL) zu spielen, was Julia sofort annahm und 2 Jahre mitwirkte. Es folgte eine Rolle im Hauptcast von der TV-Serie „Blankenese“, Gastauftritte bei „Unser Charlie“, „Hallo Robbie“.

Dann jedoch lernte die Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Julia Biedermann ihren jetzigen Mann kennen und verzichtete zugunsten seiner Karriere auf weitere Engagements. Stattdessen bekamen die beiden einen Sohn und zogen mit Kind nach Irland, da der Ehemann dort eine sehr interessante Anstellung bekam. Zwischendurch nahm sie noch Theaterengagements z.B. in der Komödie Düsseldorf oder Frankfurt an – der Sohnemann immer dabei, da Mutter Biedermann sich sehr freute, auf den Enkel aufzupassen!

Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Julia Biedermann ist viel unterwegs

In Irland lebte Julia Biedermann insgesamt fünf Jahre. Als Anfang 2008 die Anfrage für das Dschungel-Camp kam, sah sie dies einfach als gelungene Abwechslung zum Familienalltag – auch wenn ihr klar war, worauf sie sich da einließ. Es hat ihr dennoch großen Spaß gemacht.

Kurz nach dem Australienaufenthalt kam dann ihr zweiter Sohn zur Welt und bald folgte ein Umzug nach Kalifornien, USA – dort bot sich ein unausschlagbares berufliches Angebot für ihren Mann. Seitdem lebt die Familie glücklich mit den beiden Söhnen und Hund im sonnigen Kalifornien. Julia geht ganz in ihrer Mutter-Rolle auf – je älter die Söhne werden, desto interessanter wird es, denn zuletzt inszenierte sie Theaterstücke an den Schulen der Beiden, was ihr großen Spaß macht. Aber auch gedreht hat sie wieder – vor Ort in L.A.: 2015 ein kleiner Auftritt in dem amerikanischen Kinofilm "Reconcile" von Warner Brothers unter der Regie von Marcus Lucas.

Jetzt, wo die Söhn älter sind, würde sie natürlich auch sehr gerne einmal wieder in Deutschland drehen – einen Koffer bzw. ein Zimmer in Berlin hat sie noch, da ihre Mutter dort lebt! Außerdem warten die neuen Herausforderungen bei "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" auf sie.