Auch ohne Google zum Erfolg?

Huawei P40 Pro: Für wen lohnt sich das vermeintliche Superhandy?

Huawei P40 Pro: Starkes Kamera-Handy.
© Huawei

19. Mai 2020 - 14:35 Uhr

P40 Pro: Lohnt sich der Kauf mit Vertrag?

Mit dem P40 Pro setzt Huawei die Messlatte sehr hoch: Das Flaggschiff des Herstellers bietet zukunftssicheres 5G, turboschnelles Wi-Fi 6, ein starkes Display und mischt auch mit seinen anderen technischen Eckdaten weit oben mit – insbesondere wegen seiner Leica-Kamera, die zu den besten auf dem Smartphone-Markt zählt. Damit hat der chinesische Anbieter einen vollwertigen Nachfolger zum mega-erfolgreichen P30 Pro geschaffen.

Die ganze Sache hat allerdings einen Haken: Seit einem Jahr hat Huawei mit US-Sanktionen zu kämpfen. Konkret sind Google-Dienste davon betroffen und auf neueren Huawei-Smartphones tabu. Ob es sich trotzdem gut nutzen lässt und für wen es eine Kaufoption ist, erfahren Sie hier.

Huawei: Kein Google, was nun?

Ein Android-Smartphone ohne Googles großen App-Store ist tatsächlich ein Dämpfer. Dennoch gibt es Mittel und Wege, fast alle Apps zu installieren:

  • Möglichkeit 1: Huawei bietet mit AppGallery einen eigenen App-Store an. Der ist allerdings noch lange nicht so prall gefüllt wie Googles Play Store. Immerhin gibt es dort Verknüpfungen zu beliebten Apps, etwa WhatsApp, Facebook & Co.
  • Möglichkeit 2: Falls Sie bereits ein Huawei-Smartphone besitzen, lassen sich die Apps über die vorinstallierte Funktion "Phone Clone" auf das neue Gerät übertragen.
  • Möglichkeit 3: Huawei bietet mit der Anwendung AppSuche eine Anwendung, mit der Sie nach Apps suchen, die sich auch außerhalb des Play Stores auf den Herstellerseiten befinden. Sie müssen also nicht die Apps einzeln abklappern und nach Verfügbarkeit schauen. Generell lassen sich Apps direkt über viele Herstellerseiten oder spezielle Anbieter laden, den Play Store benötigen Sie dafür nicht. Aber viele ist nicht alle, einige Banking-Apps gibt es beispielsweise nicht ohne einen Google Play Store.

Sicher gehen: Wer sich für das Huawei P40 Pro entscheidet muss sich darüber im Klaren sein, dass er womöglich nicht alle Lieblings-Apps ohne Weiteres darauf installieren wird. Wer keine Probleme damit hat, gewöhnt sich schnell an den Umstieg. Wenn Sie aber schon vor kleineren Technikaufgaben Respekt haben, machen Sie um dieses Modell besser einen Bogen.

Gerne zugreifen: Wer keinen Wert auf große App-Vielfalt direkt aus dem Store legt, bekommt mit dem P40 Pro ein Spitzen-Smartphone mit extrem guter Kamera. Technisch etwas versiertere Nutzer installieren sogar Google Dienste, etwa Maps – allerdings nur ältere Versionen. Wer nach Apps im Internet sucht, bekommt aber kaum Probleme.

P40 Pro: Handy mit Vertrag im Check

Huawei P40 Pro
Das Huawei P40 Pro gehört zur technischen Oberklasse unter den Smartphones.
© Huawei

Das Huawei P40 Pro* spielt in einer Liga mit dem aktuellen iPhone 11 Pro oder Samsungs Galaxy-Spitzenmodellen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, könnte der folgende Vertrag für Sie interessant sein: Bei Media Markt gibt es das Top-Smartphone (Neupreis im Preisvergleich prüfen*) zusammen mit einer dicken Allnet-LTE-Flat im Vodafone-Netz für 9 Euro. Die monatliche Gebühr in diesem Tarifpaket mit 26 Gigabyte Datenvolumen beträgt 39,99 Euro. Hier sind die Details zum Smartphone und Tarif:

 Handy: P40 Pro mit 256 Gigabyte Speicher:

  • Bildschirm: OLED-Display mit 6,58 Zoll (ca. 17 cm)
  • Leica-Kameras: Hauptkamera mit 50 Megapixel, Tele- und Weitwinkelobjektiv, 3D-Tiefenkamera, Frontkamera für Selfies und Videotelefonie
  • Video: Bis zu 8K-Auflösung
  • Speicher: 256 Gigabyte

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: P40 Pro mit Vertrag ansehen*

Tarif zum Huawei P40: Mobilcom Debitel green LTE mit bis zu 50 Mbit/s

  • Flatrate: Telefon und SMS in alle deutschen Netze
  • Daten: 26 Gigabyte LTE
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Anschlusspreis: 39,99 Euro (einmalig)
  • Einmaliger Gerätepreis: 9 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 39,99 Euro

Lohnt sich der Deal? Kombiniert man alle Kosten in der Mindestlaufzeit und zieht davon den Neuwert des Smartphones ab (rund 800 Euro), zahlt man effektiv nur knapp 8,70 Euro im Monat. Ein guter Preis für dieses Smartphone und den großen LTE-Tarif.  

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: P40 Pro mit Vertrag ansehen*

Alternative: Samsung Galaxy S20+ im Check

Galaxy S20 Plus
Das Galaxy S20 Plus ist eine gute Alternative zum P40 Pro.
© Samsung

Ihnen ist das Huawei ohne Google-Dienste nicht geheuer? Dann nehmen Sie das Galaxy S20+ in Augenschein. Mit diesem Smartphone hat Samsung, bis auf die etwas schwächere Kamera, ein ähnlich gutes Smartphone auf dem Markt, das ebenfalls mit einem vergleichsweise günstigen Tarif-Paket samt riesiger LTE-Flat bei Saturn angeboten wird. Preislich liegt es ebenfalls bei rund 800 Euro. Hier kommen die Eckdaten zum Handy und Tarif:

  • Screen: AMOLED-Display mit 6,7 Zoll
  • Kameras: Hauptkamera, Weitwinkel, Ultra-Weitwinkel, Tele, 3D-Tiefenkamera, Frontkamera für Selfies und Videotelefonie
  • Video: Bis zu 8K-Auflösung
  • Speicher: 128 Gigabyte

🛒 Zum Angebot bei Saturn: S20+ mit Vertrag ansehen*

Tarif zum Smartphone: O2 Free M Boost mit bis zu 225 Mbit/s

  • Flatrate: Telefon und SMS in alle deutschen Netze
  • Daten: 40 Gigabyte LTE
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Anschlusspreis: 39,99 Euro (einmalig)
  • Einmaliger Gerätepreis: 79 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 39,99 Euro

Lohnt sich der Deal? Rechnet man alle Kosten für den Tarif zusammen und zieht davon den Neupreis für das Handy ab (800 Euro), ergibt das eine effektive Monatsgebühr von rund 11,60 Euro - ein ziemlich guter Paketpreis. Die LTE-Flat ist sogar deutlich größer sowie schneller – und die Google-Dienste sind an Bord.

🛒 Zum Angebot bei Saturn: S20+ mit Vertrag ansehen*

Preischeck für Unentschlossene

​Wenn diese Tarife für Sie nicht passend sind, dann werfen Sie einen Blick in einen Tarifvergleich. Bei Verivox* und auch Check24* können Sie Ihre Wunschkriterien eingeben und die Anbieter ermitteln den für Sie passenden Smartphone-Tarif.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.