Holzflecken entfernen: So bekommen Sie Wasserflecken und Verfärbungen von Schneidebrett, Holztisch & Co.

14. März 2018 - 16:10 Uhr

Holzflecken entfernen - so geht's ohne Chemie!

Holz kann so schön sein - wäre da nicht die Fleckanfälligkeit. Wasserkringel auf dem Holztisch, eingezogene Erdbeerflecken auf dem Schneidebrett – da ist Ekelalarm angesagt. Und nicht nur das: Wenn Holzflächen ohne Lasur einmal dreckig sind, muss man ordentlich schrubben, bis die  wieder sauber sind.

Mit einem Spezialtrick werden Holzbrettchen wieder wie neu

Doch es geht auch einfacher: Haushaltsexpertin Gisela hält einige Spezialtricks bereit, mit denen Flecken ohne Chemie entfernt werden können. Sie verrät im Video, was ihre besten Tricks sind, um üble Wasserflecken sauber von Holzoberflächen zu lösen und wie sie in die Jahre gekommene Schneidebretter wieder neu aufbereitet - und zwar ohne chemische Putzmittel. Das Beste daran: Alles was sie dafür braucht, hat garantiert jeder schon in der Küche stehen.

Neben Wasser- und Holz- sind auch Kalkflecken nervige Unsauberkeiten, die Ihre Spüle schnell versifft aussehen lassen. Wie Sie Kalkflecken am besten und ohne viel Chemie an den Kragen gehen, zeigen wir Ihnen hier. Wenn Sie eher mit Textilflecken auf Möbeln und Co. zu kämpfen haben, erfahren Sie hier, wie Sie die am schonendsten ausmerzen.

Interessieren Sie sich auch für die Themen Leben, Beruf oder Digitales? Dann klicken Sie sich gerne durch unsere Videoleiste!