Mit Haarspray und einem Feuerzeug

15-Jähriger versucht Frau in Hannover anzuzünden

Durch Haarspray und einem Feuerzeug erzeugte der 15-Jährige eine Stichflamme. (Symbolbild)
Durch Haarspray und einem Feuerzeug erzeugte der 15-Jährige eine Stichflamme. (Symbolbild)
© deutsche presse agentur

18. Oktober 2021 - 7:58 Uhr

Jugendlicher geht zwei Mal auf 18-Jährige los

Das 18-jährige Opfer ging in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Hannover mit Freundinnen über den Platz "Am Küchengarten" in Hannover, als auf einmal ein Jugendlicher an die Gruppe herantritt und eine Stichflamme auf die junge Frau richtet – und das zwei Mal. Die Flamme verfehlt das Opfer nur knapp.

15-Jähriger konnte gefasst werden

Mit Haarspray und einem Feuerzeug versuchte er sie zu verletzen! Beim zweiten Mal entwickelt sich sogar eine größere Stichflamme in Richtung der jungen Frau, welche nur noch etwa einen Meter vom mutmaßlichen Täter entfernt stand. Die 18-Jährige blieb unverletzt. Nach dem zweiten Angriff floh der Tatverdächtige. Zeugen riefen die Polizei, die den 15-Jährigen anschließend festnehmen konnte. Er wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Die Polizei Hannover hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht noch weiter nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben. (kum)