Schauspielerin im Interview

Vergiftungs-Drama bei GZSZ: Ulrike Frank verrät, wie es in der Serie weitergeht

Ulrike Frank erzählt im Interview, wie es für ihre Rolle Katrin bei GZSZ weitergeht.
Ulrike Frank erzählt im Interview, wie es für ihre Rolle Katrin bei GZSZ weitergeht.
© TVNOW/Benjamin Kampehl

04. Juli 2021 - 13:08 Uhr

Ulrike Frank verrät mehr zum künftigen GZSZ-Geschehen

Schon seit Wochen hält die GZSZ-Fans die Love-Story rund um Katrin (Ulrike Frank) und Tobias (Jan Kittmann) in Atem. Denn eigentlich könnte alles so schön sein, wäre da nicht Tobias Noch-Ehefrau Melanie (Diana Staehly), die dem Liebespaar ordentlich Steine in den Weg legt. Melanie ist unberechenbar und schreckt nicht davor zurück, Katrin zu vergiften. Schließlich will sie ihren Tobias wieder ganz für sich alleine haben. Im Interview verrät Schauspielerin Ulrike Frank jetzt, was bisher rund um ihre Rolle geschah, wer Katrins Herz erobert hat und warum sie für einen bestimmten Showdown-Dreh sogar fünf Kilo abgenommen hat.

Zwischen Katrin, Tobias und Melanie kommt es zum Showdown

Doch wie konnte es überhaupt soweit kommen, dass Melanie eine solche Wut auf Tobias und Katrin entwickelt? "Melanie konnte sich nach ihrem Koma an nichts erinnern, auch nicht an ihren Mann. Tobias hatte so lange nach ihr gesucht, dass er glaubte, ihre Ehe retten zu müssen. Und tatsächlich kommen ihre Erinnerungen teilweise zurück und sie verliebt sich neu in ihn. Als Tobias realisiert, dass er sich etwas vormacht und sich von ihr trennt, kämpft Melanie um ihn. Doch gegen Katrin kommt sie nicht an, Tobias will mit ihr eine Zukunft. Melanie kann das nicht akzeptieren und beginnt deren Beziehung zu sabotieren", erzählt Ulrike Frank.

Und nicht nur das, denn Melanie läuft zu Höchstformen auf, zeigt endlich ihr wahres Gesicht und bringt Tobias und Katrin in ihre Gewalt. Ulrike Frank verrät: "Katrin und Tobias sind glücklich, doch plötzlich geht es Katrin immer schlechter. Es wird eine Quecksilbervergiftung diagnostiziert und Tobias gerät unter Verdacht. Nicht zuletzt weil Melanie glaubt, sich an eine ähnliche Situation kurz vor ihrem Verschwinden zu erinnern und Katrin vor Tobias warnt, beginnt auch Katrin an ihm zu zweifeln. Geschwächt durch die Vergiftung, weiß sie nicht mehr, was und wem sie glauben soll. Tatsächlich steckt Melanie dahinter und ist von der wahnsinnigen Idee besessen, Katrin durch die Quecksilbervergiftung aus dem Weg zu räumen, um Tobias wiederzubekommen. Als sich die Verdachtsmomente gegen Tobias trotzdem verdichten, flieht er, Melanie bringt ihn in ihre Gewalt und schießt auf ihn. Katrin begreift, dass er unschuldig ist, und obwohl sie durch die Vergiftung geschwächt ist, macht sie sich auf, ihn zu finden. Dabei gerät sie selbst in die Falle und erst in letzter Sekunde gelingt es ihr, sich und den bewusstlosen Tobias aus der brennenden Scheune zu retten."

Darum hat Ulrike Frank 5 Kilo abgenommen

Der besondere Showdown-Dreh hat den Schauspielern ordentlich etwas abverlangt, aber genau dafür liebt Ulrike Frank ihren Job als Serien-Star: "Die intensive Geschichte war schon eine Herausforderung, umso schöner, dass bei Jan Kittmann, der Tobias Evers spielt, und mir die Chemie und das Zusammenspiel einfach stimmt. Bei aller Dramatik hatten wir auch jede Menge Spaß. Es ist unglaublich, dass wir diese besonderen und aufwändigen Szenen in unserem normalen Drehpensum meistern konnten. Wieder einmal bin ich absolut begeistert von Teamgeist und Teamwork bei GZSZ, also Story, Produktion, Regie, Kamera, Ton, Licht, Maske, Kostüm, Coaching, Post-Production, Cast. Besonders natürlich auch Wolfgang Bahro, Eva Mona Rodekirchen, Gisa Zach und Diana Staehly."

Und die ganze Storyline rund um Katrins Vergiftung hatte sogar noch einen netten Nebeneffekt, denn bei Ulrike Frank sind plötzlich die Pfunde gepurzelt. Doch wie ist ihr das nur gelungen? Die Schauspielerin klärt auf: "Bei meiner Recherche über Quecksilbervergiftung bin ich auf Symptome wie Schwindel, Übelkeit und Schwäche gestoßen. Und es wurde auch immer Gewichtsverlust genannt. Darum habe ich mich entschieden, ein bisschen abzunehmen. Fünf Kilo habe ich verloren, peu à peu, mit Intervallfasten und Fahrradfahren, um ein etwas anderes Körpergefühl zu bekommen und so mein Spiel, durchaus auch optisch, zu unterstützen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mehr GZSZ-Highlights gibt es hier zu sehen:

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit.