GZSZ: So hat Chris sich seine Rückkehr nicht vorgestellt

12. September 2018 - 16:14 Uhr

GZSZ-Folge 6590 vom 07.09.2018

Chris ist zurück aus Brasilien. Er will Sunny in der WG treffen, doch zu seiner Überraschung ist sie gar nicht in der Stadt. So hatte er sich seine Rückkehr nicht vorgestellt.

Sunny leidet unter der Trennung von Chris

Um in Brasilien beim Bau eines Brunnens zu helfen, hat Chris (Eric Stehfest) in Deutschland alles stehen und liegen lassen. Seine Freundin Sunny (Valentina Pahde) wartet seit Wochen auf seine Rückkehr. Als sie glaubt, dass er spontan einen Rückflug gebucht hat, freut sie sich über alle Maßen und bereitet zur Begrüßung einen kleine Überraschung im Bauwagen vor. Doch Chris kommt nicht und Sunny ist am Boden zerstört.

Sie beschließt Jo Gerner (Wolfgang Bahro) auf eine Geschäftsreise nach Kroatien zu begleiten. Ihr Großvater leidet seit dem traumatischen Erlebnis mit Keller, der ihn angeschossen und lebendig im Wald begraben hat, an Panikattacken. Nur Sunny weiß davon und möchte ihn in dieser schwierigen Zeit nicht alleine lassen.

Während Sunny mit Jo in Kroatien ist, kommt Chris aus Brasilien zurück. Nun ist er derjenige, der enttäuscht im Bauwagen hockt.

Die Enttäuschung ist groß

GZSZ: Chris erwartet bei seiner Rückkehr eine unerfreuliche Überraschung.
Chris erwartet bei seiner Rückkehr eine unerfreuliche Überraschung.
© RTL

Das Chris sich mehr um einen Brunnen in Brasilien kümmert, als um sie, hat Sunny schwer getroffen. Sie will Chris aber nicht ausbremsen, denn sie weiß, wie wichtig ihm das Projekt ist. Nun ist sie in Kroatien und Chris alleine in Deutschland. Er versucht seine Freundin anzurufen. Doch es wartet schon die nächste Enttäuschung auf ihn…

Die GZSZ-Folge könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW anschauen.