Nach Alexanders Tod

Maren muss nach vorne blicken: Sie will aus der Wohnung ausziehen

14. Oktober 2020 - 11:59 Uhr

GZSZ-Folge 7113 vom 14.10.2020

Maren (Eva Mona Rodekirchen) hat einen Therapie gemacht, um über den Tod von Alexander (Clemens Löhr) hinwegzukommen. Doch zurück in Berlin und in der Wohnung, in der sie so viel an ihren geliebten Alex erinnert, kann sie einfach nicht abschließen. Zu viel erinnert sie jeden Tag an ihn – und an seinen Tod. Maren beschließt auszuziehen. Wer nun auch notgedrungen einen Neuanfang wagen muss, erfahren sie im Video.

GZSZ-Star Eva Mona Rodekirchen mit neuer Frisur

Eva Mona Rodekirchen sieht jetzt anders aus in ihrer GZSZ-Rolle Maren.
Eva Mona Rodekirchen sieht jetzt anders aus in ihrer GZSZ-Rolle Maren.
© TVNOW Benjamin Kampehl

Die Therapie hat Maren verändere. Auch optisch hat sich einiges bei ihr getan. Ihre blonde, lange Mähne ist einem modernen Kurzhaarschnitt gewichen. Und das hat sich Schauspielerin Eva Mona Rodekirchen so gewünscht. "Ich habe mir als Eva eine neue Frisur gewünscht – nach 700.000 Jahren", sagt sie. Ihre Veränderung zeigen wir ihnen hier.

Noch mehr spannende GZSZ-Videos gibt es hier!

Eva Mona Rodekirchen als Maren auf TVNOW sehen

Wie es bei Maren weitergeht gibt es schon jetzt auf TVNOW zu sehen. Dort gibt es neue Folgen immer bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung.