RTL News>Gzsz>

GZSZ: Erstaunliche Fakten aus 30 Jahren "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Wer lange dabei ist, kann viel erzählen

GZSZ: Erstaunliche Fakten aus 30 Jahren "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

In 30 Jahren GZSZ ist viel passiert und wir verraten einige bemerkenswerte Fakten. isa Zach, Chryssanthi Kavazi, Wolfgang Bahro, Jan Kittmann, Lennart Borchert, Valentina Pahde
In 30 Jahren GZSZ ist viel passiert und wir verraten einige bemerkenswerte Fakten.
Bernd Jaworek, RTL

Wer 30 Jahre am Start ist, hat verdammt viel erlebt und viel zu erzählen. So wie GZSZ. Zum Jubiläum verraten wir kuriose und bemerkenswerte Fakten aus 30 Jahren "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

XXL-Torten, Kunstblut, Augentropfen

Sunnys Traumhochzeit in Zahlen
Pompös, schillernd und wunderschön: Wenn Sunny ja sagt, dann natürlich mit Stil. Für den Dreh hat GZSZ die Location schick gemacht. 250 Meter cremefarbener Stoff für Vorhänge, 120 Meter Teppich und über 2.600 Blumen in Gestecken wurden aufgefahren. Verarbeitet wurden Rosen, Orchideen, Lysianthi, Alstromerien, Bouvardien und Flieder. Passend zum Romantik-Höhenflug gab's eine extragroße Hochzeitstorte von 120cm Höhe. Gedreht wurde übrigens im Berliner "Bärensaal", wo über 100 Komparsen mit am Set waren.

Maske
Sechs Maskenbildern machen bei den GZSZ-Stars die Haare und das Make-up schön. Klar, dass da für Beauty jährlich so einiges an Vorräten draufgeht. Nämlich 15.000 Wattestäbchen, 250 Haargummis, 3 Paletten Rouge mit jeweils 6 verschiedenen Farben, 5 Paletten Lidschatten mit jeweils 15 verschiedenen Farben, 25 kg Puder, 300 Einzeldosen Augentropfen, 400 Packungen Kleenex, 1 bis 2 Liter Kunstblut, 1.650 Haarklammern, 12.000 Babytücher, 150 Tuben Lippenpflege, 5 Liter Nagellack, 10 Liter Nagellackentferner, 1.200 Anschlussfotos für weitere Dreharbeiten.

40 Designer-Anzüge und 140 Krawatten für einen Gerner

Kostüm
Am GZSZ-Kiez sieht man jede Menge Gesichter. Und natürlich braucht jede Serienfigur eigene Klamotten und einen einzigartigen Look. Dafür stehen 25.800 Kostümteile stehen im Fundus zur Verfügung. Darunter: 480 Paar Schuhe, davon 400 Paar Damenschuhe und 400 Gürtel in allen möglichen Farben und Qualitäten. Für die Schauspieler:innen gibt es 150 verschiedene Paar Jeans, 140 Röcke und 780 T-Shirts. Dr. Gerner hat derzeit 40 verschiedene Designer-Anzüge im Schrank hängen – dazu 140 Krawatten. 1.545 Hemden wurden allein 2021 gebügelt. 17 Knöpfe wurden bislang im Jahr 2022 angenäht. 2021 wurden 34 Kleider geändert. Die getragenen Konfektionsgrößen sind: Damen 32 bis 44, Herren 44 bis 110. Insgesamt gibt es 750 Schmuckteile: Ohrringe, Ketten, Armbänder, Uhren. Und den Überblick über diese Massen haben fünf Garderobieren und ein Kostümbildner mit zwei Assistentinnen.

Studios
Im Betrieb sind immer mindestens zwei Kameras. Beleuchtet wird mit über 450 Scheinwerfern. In zwei Studios existieren auf mehreren Ebenen und knapp 2.000 Quadratmetern mindestens 30 fest aufgebaute Sets und 23 ständig wechselnde Dekorationen. Dazu gehören 62 Fenster, 45 Türen, 85 Stühle, acht Sofas, sechs Betten, 16 Barhocker, 14 Schreibtische, 169 Steh-, Hänge-, Wand- und Tischleuchten, 12 Teppiche, 50 Ess-, Beistell- und Nachttische, 51 Schränke und Regale.


In der Krankenhaus-Deko erzählt GZSZ bis zu 12 verschiedene Räume (Behandlungszimmer, Schwesternzimmer, Chefarztzimmer, Intensivzimmer, Krankenzimmer etc.), sowie sieben unterschiedliche Flure. Über 600 erfundene, umetikettierte und extra angefertigte Produkte sind im Einsatz (Vermeidung von Product-Placement).

Außendreh
Bisher gab es knapp 3.750 Außendrehtage an 2.370 Drehorten. Durchschnittlich sind dabei mindestens 40 Menschen am Set. Der bislang entfernteste Drehort war Kapstadt. Ein ebenfalls aufwändiger Außendreh war in einem ICE, der stundenlang mit der GZSZ-Crew um Berlin kurvte. Die erste Klappe im Original-GZSZ-Außenset fiel mit Besuch zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft am 18. August 2006 um 12:05 Uhr. Für die Dreharbeiten zum 30-jährigen Jubiläum, die in Berlin, Potsdam und an der Ostsee stattfanden, waren über 350 Komparsen im Einsatz. 80 davon alleine bei einer großen Gala im Berliner Naturkundemuseum. Mit Cast und Team waren an dem Tag über 160 Kolleg:innen am Set. Großes Kino für den großen Erfolg der Serie und das alles immer unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL+ und bei RTL anschauen