Gibt es ein GZSZ-Comeback?

Kehrt Shirin Akinci nach Berlin zurück ? Das sagt TV-Star Gamze Senol

24. September 2021 - 11:25 Uhr

GZSZ-Fans vermissen Shirin

Vor mehr als einem Jahr war Schluss mit GZSZ. Gamze Senol nahm Abschied vom Kolle-Kiez und ihrer Rolle Shirin. Aber jetzt ist sie wieder zu sehen: Sie ist Teil des GZSZ-Spin-Offs "Nihat – Alles auf Anfang". Die Freude der Fans ist riesig. Viele vermissen Gamze und die Rolle Shirin. Da bleibt die Frage natürlich nicht aus, ob sich Gamze Senol eine Rückkehr zu GZSZ vorstellen kann. Die Antwort gibt es im Video.

Nihats Cousine ist mit von der Partie

Am 22. und 23. September ist es endlich soweit, denn dann startet der große "Nihat – Alles auf Anfang" Serien-Marathon. GZSZ-Star Timur Ülker ist schon jetzt voller Vorfreude auf diese ganze besondere Serie und wir dürfen ein weiteres, bisher gut gehütetes Geheimnis lüften: Gamze Senol, die bis 2020 als Shirin Akinci bei GZSZ über den TV-Bildschirm flimmerte, steht Nihat bei der Suche nach seiner Mutter zu Seite. Wie Gamze den Dreh erlebt hat und worauf sich die Zuschauer freuen dürfen, das verrät sie unten im Video.

Der Abschied: So verließ Shirin GZSZ

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

So ging Shirins Geschichte zu Ende bei GZSZ

Shirin (Gamze Senol) hält ihr schlechtes Gewissen und die Schuldgefühle nicht mehr aus: Sie gibt sich die Schuld am Unfalltod ihres Nachbarn Alexander (Clemens Löhr). Ihrer Cousine Leyla (Livia Gaiser) gegenüber hat sie sich zwar geöffnet und gebeichtet, was sie seit Wochen quält – doch die Last auf ihren Schultern bleibt. Sie kann nicht länger im Kiez bleiben und so leben wie zuvor. Shirin trifft eine Entscheidung: Sie will Berlin für immer verlassen. Jetzt kehrt sie im Spinn-Off auf die Bildschirmfläche zurück.