Clevere Tipps

Günstige Kleidung, aber trotzdem gut? An diesen vier Kriterien erkennen Sie Qualität

Guter Preis und gute Qualität? Darauf muss man achten
Guter Preis und gute Qualität? Darauf muss man achten
© iStockphoto

28. Oktober 2021 - 14:37 Uhr

Guter Preis und gute Qualität? Darauf muss man achten

Viele Klamottenläden und Online-Shops locken mit wirklich günstigen Preisen Kleidung. Doch die meisten Schnäppchen-Jäger wollen dennoch gute Qualität kaufen. Wir erklären, wie man an den günstigen Teilen erkennt, ob das Kleidungsstück lange schön bleibt.

Auf Dauer lohnt sich billige Kleidung nicht

"Wer billig kauft, kauft zweimal" – ein Sprichwort, das veranschaulicht, warum schlechte Qualität bei einem vermeintlichen Schnäppchen zur Kostenfalle wird. Denn: Wenn Kleidungsstücke nicht lange halten und ersetzt werden müssen, ist nichts gespart.

Aber nicht immer entscheidet der Preis über die Qualität. Auch günstige Teile können gut gemacht sein, allerdings sollte man einige Dinge überprüfen, bevor man sich später ärgert.

Darauf sollten Sie achten:

  • Drehen Sie das Kleidungsstück auf links und schauen Sie sich die Nähte an. Hängen lose Fadenenden raus? Bei guter Qualität sollte das nicht der Fall sein
  • Ein Blick auf das Innenettikett zeigt die verarbeiteten Materialien. Baumwolle, Kaschmir, Wolle oder Viskose sind feine Stoffe, die in den verschiedenen Jahreszeiten angenehm auf der Haut zu tragen sind. In Polyester oder Acryl hingegen schwitzt man schnell. Diese Stoffe eignen sich eher für Sportkleidung und weniger für Alltagsklamotten.
  • Ein Blick auf die Nähte zeigt die Verarbeitung: Sind die Nähte gerade und sauber genäht? Liegen verschiedene Stoffe, etwa das Innenfutter und das Deckmaterial bei einer Jacke, genau aufeinander und sind gut vernäht? Wenn das nicht der Fall ist, franst Material schnell aus und es entstehen Löcher.
  • Achten Sie auf den Geruch: Riecht das Kleidungsstück chemisch, muffig oder künstlich, wurde es mit Chemikalien behandelt. Das spricht nicht für gute Qualität, schließlich soll das neue Schätzchen auch bedenkenlos mit der Haut in Kontakt kommen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Günstig teure Kleidung kaufen

Wer gerne günstig kauft, wird sicherlich auch in Second-Hand-Läden, auf dem Flohmarkt oder auf Kleiderplattformen wie Vinted oder eBay Kleinanzeigen fündig. Aber auch hier lohnt sich ein näherer Blick auf die Verarbeitung und die verwendeten Materialien.

Damit die neu gekaufte Kleidung lange schön bleibt, ist im nächsten Schritt die richtige Pflege wichtig. Dafür hilft es, die Waschempfehlung im Etikett zu beachten. Zu häufiges Waschen und der Trockner schaden Textilien aber auch. Daher sollten Sie immer überlegen: Muss wirklich das ganze Teil gewaschen werden, oder reicht es vielleicht auch, eine Jeans auszulüften?

Die richtige Aufbewahrung hilft ebenfalls dabei, die gute Qualität lange zu erhalten. Grobe Strickpullover sollten besser im Schrank liegen statt auf Bügeln zu hängen. Schuhe behalten länger ihre Form, wenn man Spanner nutzt. Und einige Materialien, wie beispielsweise Leder, sollten mit speziellen Pflegeprodukten behandelt werden.

Wer all das beachtet, kann sich mit wenig Geld auch langfristig tolle Kleidung in den Schrank hängen. (lra)