RTL News>Rtl Hessen>

Griesheim: Gegen Maikäferplage - Esel Beppo und seine sieben Freunde retten den hessischen Wald

Mümmelnd gegen Maikäfer

Esel-Einsatz für den Wald: Beppo und seine sieben Freunde werden zu echten Rettern!

Beppo und seine sieben Freunde werden zu echten Rettern! Esel-Einsatz für den Wald
02:38 min
Esel-Einsatz für den Wald
Beppo und seine sieben Freunde werden zu echten Rettern!

30 weitere Videos

Der Frühling kommt, in den Wäldern und auf den Wiesen fängt es wieder an zu summen und zu brummen. Eigentlich ein schönes Zeichen, aber auf ein Insekt freuen sich die Hessen in diesem Jahr so gar nicht: der Waldmaikäfer. Der könnte nämlich in diesem Jahr zu einer echten Plage werden . Für den sowieso schon geschädigten Wald eine echte Herausforderung. Doch es gibt Hoffnung in Form von acht flauschigen Helden: Bruno, Beppo, Frodo, Ferdinand, Winnie Puuh, Fred, Fritz und Max. Acht Esel, die nun den Wald retten sollen – und dabei machen sie nur das, was sie am besten können: Futtern! Mehr im Video.

Esel statt Rasenmäher

Das erste Einsatzgebiet für Beppo und seine Freunde: ein Waldboden in Griesheim. Ein echtes Futterparadies, denn das Gras steht aktuell besonders hoch. Gut für die Esel, nicht gut für die Bäume, denn die wachsen schlechter. Doch auf die Esel ist Verlass. „Man sieht jetzt schon nach drei Wochen die ersten Erfolge. Das Gras wird zurückgedrängt. Krautarten, die etwas seltener sind, und auch Sträuche und Bäume haben wieder Luft zu wachsen“, erzählt Eselbesitzer Rainer Stürz.

Esel mit RTL-Reporter
Was schmeckt wohl besser? Das Gras oder das RTL-Mikro?
RTL

Auch die Maikäfer müssen sich nun einen neuen Platz suchen. Die legen ihre Larven nämlich im Gras ab. Kein Gras bedeutet aber auch weniger Maikäfer.

Die Esel bewahren den Wald aber nicht nur vor einer neuen Maikäfer-Plage, sie bieten auch anderen Insekten eine echte Wohlfühloase. Und zwar mit ihren Hinterlassenschaften. Fazit: Was vorne reinkommt, ist gut, was hinten rauskommt, ist sogar noch besser.

Kinder kuscheln mit Eseln
Kuschelig sind sie auch noch: Die Kinder sind ganz angetan von Beppo und seinen Freunden.
RTL

Nach dem Fressen wird gekuschelt

Mittlerweile sind Beppo, Frodo und Co. richtige Berühmtheiten in Griesheim. Vor allem die Kinder sind ganz begeistert – und möchten am liebsten die ganze Zeit kuscheln. „An den Ohren ist er viel weicher als an dem Fell“, findet beispielsweise die 9-jährige Greta. Und auch Bürgermeister Geza Krebs-Wetzel ist zu einem echten Esel-Fan geworden und freut sich über ein ganz persönliches Selfie mit Esel Beppo. Bis Ende Mai ist die Esel-WG noch in Griesheim unterwegs, dann geht es weiter. Auch an ihrem nächsten Standort werden die acht flauschigen Helden wieder das tun, was sie am besten können: fressen, kuscheln und nebenher den Wald retten. Esel sollte man sein! (dgö)