Premiere auf dem Hanoi Street Circuit

03.-05. April: GP von Vietnam in Hanoi

Neue Strecke in der Formel 1: Auf dem Hanoi Street Circuit wird der Große Preis von Vietnam ausgetragen.

27. Februar 2020 - 11:47 Uhr

Überraschung bei der Strecken-Präsentation: 23 statt 22 Kurven

Im Frühjahr 2020 ist es so weit: Am 5. April feiert die Formel 1 ihre Renn-Premiere in Vietnam. ​Bei der Vorstellung des offiziellen Streckenlayouts im Dezember 2019 hatten die Verantwortlichen noch eine Überraschung in der Tasche. Denn aus den ursprünglichen 22 Kurven wurden am Ende sogar 23.

Kurs ist Kombination aus Stadt- und permanenter Strecke.

Der Hanoi Street Circuit ist dabei von klassischen Rennstrecken wie Suzuka, Monaco oder dem Nürburgring inspiriert. "Bei einem Stadtkurs musst du die Strecke an die geografischen Gegebenheiten vor Ort anpassen und sicherstellen, dass alle Vorgaben der FIA und der Formel 1 erfüllt werden", erklärte Le Ngoc Chi, die Geschäftsführerin des Veranstalters Vietnam Grand Prix Corporation (VGPC).

300 Meter langes Boxengebäude steht

Vietnam-GP Hanoi Boxengasse
Das Pit-Gebäude und die Boxengasse auf dem Hanoi Street Circuit.

Das Design des imposanten, dreistöckigen Boxengebäudes wurde durch zwei berühmte vietnamesische Monumente inspiriert: Einerseits die Zitadelle Thang Long, die Jahrhunderte als politisches Machtzentrum diente und 2010 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Und andererseits der Literaturtempel, das Wahrzeichen von Hanoi - auch bekannt unter dem Namen Khue Van Cac. Der rund 300 Meter lange Komplex beherbergt unter anderen auch den Kontrollraum der FIA und den Paddock Club.

Schon Ecclestone dachte an einen Vietnam-Grand-Prix

Erste Überlegungen für ein Rennen in Vietnam gab es bereits in der Ägide von Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, der die Idee schließlich jedoch verwarf, da seinerzeit bereits fünf Grand Prix in Asien (Japan, Malaysia, China Südkorea, Indien) ausgetragen wurden. Ecclestone räumte auch ein, dass das Scheitern der Großen Preise von Korea und Indien ihn an einem Rennen in Vietnam zweifeln ließ.

Wiederbelebt wurde diese Ideen, nachdem Liberty Media im Januar 2017 die Führung der Formel 1 übernahm. Der Große Preis von Vietnam wurde im November 2018 angekündigt und ist das erste neue Rennen seit dem Rechtewechsel zu Liberty Media.