Sie wollten zum Spielplatz

9-Jähriger und kleiner Bruder fahren mit Auto der Eltern - und bauen Verkehrsunfall

EIn Neunjähiger baut einen Unfall mit dem Auto seiner Eltern - verletzt wurde niemand.
EIn Neunjähiger baut einen Unfall mit dem Auto seiner Eltern - verletzt wurde niemand.
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters via www.imago-images.de, www.imago-images.de

02. August 2021 - 15:22 Uhr

Glücklicherweise keine Verletzten

Ach du Schreck! Im Frankfurter Gallus-Viertel wollten am Montagvormittag ein Neunjähriger und sein fünf Jahre alter Bruder zum nahegelegenen Spielplatz fahren. Um dort hinzukommen, schnappten sie sich den Schlüssel zum Auto der Eltern. Nach einer Strecke von 50 Metern bauten sie einen Verkehrsunfall – verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Sachschaden von mehreren tausend Euro

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen Audi A3 mit Automatikgetriebe – so konnten die beiden Jungs vermutlich das Auto über eine so weite Strecke steuern. Nach 50 Metern fuhren sie mit dem Fahrzeug gegen einen Audi A4, der am Fahrbahnrand geparkt war. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro – die Jungs sind zum Glück wohlauf.

Die Polizei konnte die Brüder am Unfallort unversehrt in die Obhut ihres Vaters zurückgeben. Wie genau der Neunjährige an den Autoschlüssel kam, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. (kmü)