Umfangreiche Studie

DAS ist der Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung

Was macht eigentlich eine glückliche Beziehung aus?
© iStockphoto

07. August 2020 - 10:10 Uhr

Über 11.000 Paare waren beteiligt

Was macht eigentlich eine glückliche Beziehung aus? Diese Frage hat sich sicherlich jeder schon mal gestellt. Falls Sie aber denken, die Antwort sei von Paar zu Paar verschieden, irren Sie sich! Eine groß angelegte Studie der kanadischen Western University hat nämlich eine ganz klare Antwort darauf gefunden, was bestimmt, wie glücklich Paare miteinander sind.

Am wichtigsten ist, dass man "All in" ist!

Die 10 wichtigsten Faktoren für den Erfolg einer Beziehung
Die 10 wichtigsten Faktoren für den Erfolg einer Beziehung
© Western University

Den Forschern zufolge ist der wichtigste Faktor, um den Erfolg einer Beziehung vorhersagen zu können, wenn die Partner wissen, dass der andere voll und ganz in die Beziehung investiert ist ("Perceived Partner Commitment"). Andere wichtige Faktoren seien, dass die Partner sich einander nah fühlen ("Love", "Intimacy"), einander wertschätzen ("Appreciation") und sexuell zufrieden sind ("Sexual Satisfaction").

In der Grafik sieht man die Wichtigkeit der einzelnen Punkte anhand deren Größe. Das Wissen, dass der Partner zufrieden ist ("Perceived Partner Satisfaction") ist anhand der Studie zum Beispiel noch wichtiger als Vertrauen ("Trust").

Bei der Studie handelt es sich und den ersten systematischen Versuch, mit Hilfe eines mitlernenden Algorithmus die Zufriedenheit in Beziehungen vorauszusagen. Das internationale Forscherteam hat dafür mehr als 11.000 Paare befragt und 43 weitere Datensätze vorheriger Umfragen berücksichtigt. Die Ergebnisse wurden in "Proceedings of the National Academy of Sciences" veröffentlicht.

Beziehungsfaktoren wichtiger als individuelle Charakterzüge

Was sich in der Studie auch gezeigt hat: Diese Faktoren rund um die Partnerschaft sind doppelt oder sogar dreifach so wichtig für den Erfolg der Beziehung wie die Charaktereigenschaften der Partner. "'Wer ich bin' ist nicht wirklich wichtig, so lange ich weiß, 'wer ich bin, wenn ich mit dir zusammen bin"", erklärt Paul Eastwick von der University of California, der an der Studie beteiligt war.

Im Video: 6 Tipps von Paaren, die über 20 Jahre zusammen sind