RTL News>Formel 1>

Formel 1: Sebastian Vettel fährt mit Friedenshelm - Ukraine-Farben und Lennon-Songtext

Ukraine-Farben und Lennon-Zitate

Sebastian Vettel fährt mit Friedenshelm

Sebastian Vettel mit seinem neuen Helm.
Sebastian Vettel mit seinem neuen Helm.
R4997 Hasan Bratic, picture alliance

Sebastian Vettel setzt mal wieder ein Zeichen. Der 34-Jährige trägt bei den Formel-1-Testfahrten in Bahrain einen speziellen Helm, der eine Botschaft hat: Frieden!

Vettel lässt John Lennon für sich sprechen

Der Kopfschutz des viermaligen Weltmeisters ist in den ukrainischen Farben Gelb und Blau gehalten. Dazu ist auf der einen Seite eine Friedenstaube zu sehen. Auf der anderen ist ein „No War“-Logo zu erkennen.

Oben sind in kleiner Schrift die Zitate des legendären Songs „Imagine“ von John Lennon verewigt. Das Lied ist eine weltweite Friedenshymne, in der es darum geht, dass alle Menschen gleichwertig mit- und nebeneinander leben.

+++ Unsere Kollegen von sport.de berichten im Live-Ticker von den Testfahrten in Bahrain +++

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vettel setzt sich ein

Der Aston-Martin Fahrer versucht immer wieder Botschaften zu senden. Im vergangenen Jahr fuhr er beispielsweise mit aufgemalten Meerestieren auf dem Helm, um für Umweltschutz zu trommeln.

Nach dem Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine hatte er als Erster verkündet, nicht in Russland fahren zu werden , unabhängig davon, was die F1 entscheidet. Kurz darauf zog die Rennserie nach und strich den Russland-GP aus dem Rennkalender. (msc)