Silverstone-Zoff nervt ihn nur noch

Verstappen kann "den dummen Scheiß" nicht mehr hören

33 Max Verstappen (NED, Red Bull Racing), F1 Grand Prix of Hungary at Hungaroring on July 30, 2021 in Budapest, Hungary
33 Max Verstappen (NED, Red Bull Racing), F1 Grand Prix of Hungary at Hungaroring on July 30, 2021 in Budapest, Hungary
© imago images/HochZwei/Syndication, HOCH ZWEI / Italy Photo Press via www.imago-images.de, www.imago-images.de

31. Juli 2021 - 21:21 Uhr

So viele verdammte Fragen

Max Verstappen hat die Schnauze gestrichen voll – vom ewigen Rumgekaue auf dem Silverstone-Crash mit Lewis Hamilton. Das sei lächerlich, sagte der Red-Bull-Pilot nach dem Qualifying zum Großen Preis von Ungarn (Sonntag 15.00 Uhr hier im Live-Ticker), bei dem Verstappen hinter dem Mercedes-Duo Hamilton und Valtteri Bottas an den Start geht.

"Können wir damit jetzt bitte aufhören?"

Es reicht Max Verstappen. Der Zoff um den Unfall, der ihn nach einer Berührung durch Lewis Hamiltons Silberpfeil in die Streckenbegrenzung von Silverstone krachen ließ - er kann es einfach nicht mehr ertragen. Als die Sprache am Samstag auf die erneut heikle Startkonstellation mit Hamilton auf der Pole und ihm dahinter auf Rang drei kam, fiel der 23-jährige Holländer dem Fragesteller im Fahrerlager von Budapest sogar ins Wort. "Können wir nicht einfach damit aufhören? Wir hatten so viele verdammte Fragen dazu."

Fertig war der WM-Spitzenreiter, der mit einem Vorsprung von nur noch acht Punkten auf den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Hamilton in den Ungarn-GP startet, aber noch nicht. "Ehrlich, am Donnerstag mussten wir den ganzen Tag diesen dummen Scheiß beantworten, können wir damit jetzt bitte aufhören?" (dpa/mli)

Auch interessant