RTL News>Formel 1>

Formel 1 - Mit Mick Schumacher im Fitnessstudio: So hart trainiert der Haas-Pilot vor dem Saisonstart

Schumi-Stiernacken kommt nicht von allein

Mick Schumacher: So hart trainiert der Haas-Pilot vor dem Saisonstart

Mick Schumachers aktuelle Lieblingsübung im Fitnessstudio? „Klimmzüge!“ Und die gerne auch mal mit einer 10-Kilo-Weste – dann schafft er beim nächsten Mal gleich umso mehr. Der Schumi-Stiernacken, er kommt halt nicht von allein. Mick hat im Winter ordentlich geschuftet, um für 2022 noch fitter zu sein, als in seiner Rookie-Saison. Wie er sich derzeit auf das erste Rennwochenende in Bahrain vorbereitet, wollen wir von ihm im Interview wissen: „Wir sind sehr einfallsreich über so eine Trainingswoche“, verrät der 22-Jährige grinsend. Wie er sein Trainingsprogramm beschreibt – oben im Video.

Mick Schumacher fährt gerne Rad

Für Schumacher ist es das A und O, den Körper optimal auf eine lange Saison vorzubereiten. 23 Rennen sind eine enorme Belastung – da kommt es auf die Fitness an! Es gibt aber keinen „Idealweg“ in der Vorbereitung mit einem bestimmen Stundenplan fürs Training, weiß der 22-Jährige.

„So ein Trainingstag kann aussehen wie hier im Gym. Es kann aber auch Squash sein, es kann Fahrradfahren sein“, berichtet der Haas-Pilot. „Eine wirklich Zahl an Stunden zu nennen, ist schwierig. Ich sehe Squash als Spaß, aber es ist gleichzeitig Training. Das gleiche gilt fürs Fahrradfahren.“

Besondere Ernährung: Mick setzt sich Ziele

Was er hingegen gar nicht mag? „Dehnen. Dehnen ist am schmerzhaftesten - aber es gehört natürlich dazu.“ Auch auf die Ernährung kommt es an, betont Schumi jr.. Glücklicherweise gibt es aber auch keinen Diätplan für ihn.

„Ich kann so gut wie alles essen. Aber in Maßen“, gesteht Mick. Er setzt sich einfach Ziel "wie viele Proteine ich essen will, wie viele Kohlenhydrate, wie viele Ballaststoffe". Und die Bilder beweisen: In diesem Winter scheint ihm das wieder richtig gut gelungen zu sein. (ssc/ana)