Zeichen beim Katar-GP

Politisches Statement: Hamilton fährt im Regenbogen-Helm

Lewis Hamiltons neuer Helm.
Lewis Hamiltons neuer Helm.
© deutsche presse agentur (sport), dpa

19. November 2021 - 14:57 Uhr

Farben, die für Vielfalt stehen

Lewis Hamilton ist ein Mann der klaren Botschaften. Der Formel-1-Weltmeister setzt sich seit längerem für Menschenrechte und Nachhaltigkeit ein. Auch vor Kritik gegenüber totalitären Staaten, in denen die Königsklasse fährt, schreckt er nicht zurück – für so etwas braucht man Mut. Den bewies der Brite nun beim Training vor dem Rennen in Katar.

Appell an Fahrer

Hamilton setzte zum 1. Training auf dem Katar-Kurs ein Helm in Regenbogenfarben auf. Auf der Rückseite ist die Aufschrift "Wir stehen zusammen" zu lesen. Ein deutliches Zeichen für die Rechte homosexueller Menschen und der LBGTQ-Community.

Das Rennen im Emirat brachte der F1 deutliche Kritik ein. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hatte zuletzt an die Formel 1 appelliert: "Die Fahrer und ihre Teams sollten bereit sein, im Vorfeld dieses Rennens auf die Menschenrechte in Katar aufmerksam zu machen."

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag hatten Sebastian Vettel und Hamilton noch klare Worte vermieden. "Es geht darum, sich selbst zu bilden und dafür zu sorgen, dass der Sport etwas tut", so Hamilton.

Vorwurf: Sportswashing

Der Lesben- und Schwulenverband Deutschland hatte erst kürzlich mit Blick auf die Fußball-WM 2022 gewarnt: In Katar habe die LGBTQ-Community keine Rechte, hieß es in dem Statement. Wer seine Homosexualität öffentlich macht, könne demnach mit bis zu sieben Jahren Gefängnis bestraft werden. Nach Scharia-Recht gilt für homosexuelle Muslime in Katar sogar die Todesstrafe.

Katar steht seit Jahren aufgrund der Missachtung von Menschenrechten und der Ausbeutung von Arbeitsmigranten international heftig in der Kritik. Durch Sportevents wie der Fußball-WM oder der Formel 1 wird den Machthabern vorgeworfen, sogenanntes Sportswashing zu betreiben. Also das ramponierte Image durch Sportglanz aufzupolieren. (msc)