Red-Bull-Pilot mit Bestzeit

3. Freies Training: Perez fährt Leclerc und Verstappen um die Ohren

Formula One F1 - Azerbaijan Grand Prix - Baku City Circuit, Baku, Azerbaijan - June 11, 2022 Red Bull's Sergio Perez during practice REUTERS/Leonhard Foeger
Sergio Perez setzt in Baku ein Ausrufrezeichen.
mb, REUTERS, LEONHARD FOEGER

Sergio Perez hat seine Siegambitionen beim Formel-1-Rennwochenende in Aserbaidschan untermauert. Auf dem Hochgeschwindigkeitskurs durch die Gassen der Altstadt von Baku setzte der Red-Bull-Pilot im 3. Freien Training in 1:43,170 Minuten die Bestzeit. Dabei nahm er Charles Leclerc im Ferrari sieben Hundertstel ab. Die drittschnellste Runde in der Qualifying-Generalprobe drehte Perez’ Teamkollege Max Verstappen, dem knapp drei Zehntel auf den Mexikaner fehlten.

Vettel stark - Schumacher unter ferner liefen

Einen weiteren Schlag in die Magengrube gab es für Lewis Hamilton: Der Rekordweltmeister hatte im teaminternen Duell mit George Russell einmal mehr das Nachsehen. Und wie. Hamilton stellte seinen Boliden auf Platz 12 ab, Russell wurde Achter.

Hoffnung auf ein gutes Qualifying kann sich Sebastian Vettel machen. Mit Rang 10 lag der viermalige Weltmeister deutlich vor seinem Aston-Martin-Teamkollegen Lance Stroll (Platz 13).

Nicht in Gang kommt Mick Schumacher. Nach seinem katastrophalen Trainingsauftakt samt Wasserschaden beendete er die Generalprobe fürs Qualifying als 18. Zum Vergleich: Teamkollege Kevin Magnussen landete im Haas – rund sechs Zehntel schneller – auf Position 15.