Red-Bull-Berater im RTL-Interview

Marko gibt ambitionierte Ziele für Portugal-GP vor

28. April 2021 - 21:04 Uhr

"Schön wäre ein Sieg, das ist das erklärte Ziel“

Red Bull geht mit ambitionierten Zielen in den Formel-1-GP am Wochenende in Portimao. "Basisziel in Portugal sollte sein, dass wir zwei Fahrer aufs Podium bringen", sagte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko im RTL/ntv-Interview und ergänzte: "Schön wäre ein Sieg, das ist das erklärte Ziel."

Wie Marko die Kräfteverhältnisse zwischen Mercedes und Red Bull beim Großen Preis von Portugal einschätzt, sehen Sie im Video.

"Noch ein gewisser Vorteil auf Mercedes-Seite"

Red Bull müsse nun kontinuierlich Leistung erbringen und Siege einfahren. "Nur so können wir die WM gewinnen", machte Marko deutlich. Allerdings sei man sich bei den Bullen im Klaren darüber, "dass die Mercedes immer noch die Favoriten sind".

Beim vergangenen Rennen in Imola habe sich gezeigt, dass Mercedes in Sachen Leistung noch leicht die Nase vorn habe. Zwar sei der Honda-Verbrennungsmotor inzwischen auf Augenhöhe mit dem Mercedes-Aggregat. Bei der Aufholjagd von Lewis Hamilton beim vergangenen Rennen in Imola habe man aber gesehen: "Wenn der Zeit hat, seine ganzen Batterien aufzuladen und dann die ganze elektrische Energie abzurufen, dass da noch ein gewisser Vorteil auf Mercedes-Seite ist".

Wettrüsten bis zum Sommer

Zum Rennen in Portimao werde Red Bull mit weiteren Updates anreisen, verriet der Österreicher, der für die kommenden Monate ein Wettrüsten zwischen Mercedes und seinem Team erwartet. "Ich glaube, dass das bis Sommer sowohl bei Mercedes als auch bei uns an der Tagesordnung sein wird, dass wir mit Vollgas die Entwicklung auf das 21er-Auto lenken", sagte Marko.

Auch interessant