RTL News>Formel 1>

Formel-1-Drama: Max Verstappen hatte in der entscheidenden Runde einen Krampf

Neuer Weltmeister verrät

Verstappen hatte in der entscheidenden Runde einen Krampf

Verstappen krampft sich an Hamilton vorbei auf den Thron

Die letzten Runden des Saisonfinales der Formel 1 in Abu Dhabi gehen in die Geschichtsbücher ein. Nach dem Safety-Car-Chaos raste Max Verstappen auf der letzten Umdrehung an Lewis Hamilton vorbei. Eine Punktlandung zum Titel. Nun verriet der neue Champion: Ausgerechnet in dieser Szene schlug ein Krampf im Bein zu – die Details oben im Video!

So lief seine letzte Runde

Max Verstappen nimmt uns mit auf die alles entscheidende Runde im WM-Kampf. „Das war viel intensiver, als ich mir das je ausdenken konnte“, sagte er in einem Interview. Ind er letzten Runde sei er vor allem sehr fokussiert für den Re-Start gewesen. Und dann das: „Ich hatte einen massiven Krampf, als ich Lewis attackieren wollte“, erklärte der Red-Bull-Fahrer.

Auch als er am Briten vorbeizogen war, konnte er noch nicht an den süßen Triumph denken, denn er hatte weiter Probleme, das Gaspedal ganz durchzudrücken. „Mein Bein war einfach am Sterben“, so der 24-Jährige.

Es reichte für den Sieg und den ersten Titel. Es folgte allerdings erst mal eine Protest-Salve von Mercedes und Tage der möglichen Berufung. Das ist nun alles Geschichte. Verstappen ist und bleibt Champion, holte am Donnerstag bei der FIA-Gala seinen Pokal ab.

Am Tag nach dem Sieg war er schon mit Kopfschmerzen aufgewacht – durchaus eien Folge der Feiereri. Dann realisierte er, dass noch Filmaufnahmen anstanden. „Das machte mir noch mehr Kopfschmerzen.“

Was der Sieg für seinen Vater Jos und die Familie Verstappen bedeutet, sehen Sie oben im Video. (msc/ssc)