Umfrage-Schock für Laschet

Christian Lindner bei GMD: Ampel nur "theoretische Konstruktion"

31. August 2021 - 10:30 Uhr

Im Video: Diese Kolaition favorisiert Christian Lindner

Es ist der nächste Umfrage-Schock heute früh für Kanzlerkandidat Armin Laschet und seine Union. Wäre heute Bundestagswahl, würden nach einer neuen Umfrage nur 20 Prozent der Wahlberechtigten ihr Kreuz bei CDU und CSU machen. Die SPD legt gleichzeitig weiter zu. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" die Gemeinsamkeiten mit Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet betont. Zwei Tage nach dem RTL-Wahl-Triell sagte Lindner: "Trotz mancher Pirouette" stehe die FDP "Armin Laschet in der Sache am nächsten".

Wenig Gemeinsamkeiten mit SPD und Grünen

Lindner erklärte: "Wir werben darum so stark zu werden, dass es keine schwarz-grüne und keine rot-grün-rote Mehrheit gibt, sondern dass eine starke FDP den Ausschlag gibt. Mit uns wird's keinen weiteren Links-Drift geben mit noch mehr Bürokratie, noch mehr Steuern, noch mehr Subventionen."

Eine Ampel-Koalition bezeichnete Lindner als "theoretische Konstruktion, über die viel gesprochen wird". Aber es gebe "kaum praktische Gemeinsamkeiten mit SPD und Grünen". Lindner weiter: "Mir fehlt die Fantasie, welches Angebot Herr Scholz und Frau Baerbock der FDP machen könnten." (rtl/ntv, jar)