Empire State Building leuchtet in Vereinsfarben

FC Bayern München auch in den USA an der Spitze

Erstes Büro außerhalb von München: Die Geschäftsstelle des FC Bayern in New York
Erstes Büro außerhalb von München: Die Geschäftsstelle des FC Bayern in New York
© DPA

10. Juni 2021 - 16:03 Uhr

FCB goes New York

FC Bayern München an der Spitze – das kann der deutsche Fußball-Rekordmeister jetzt auch in den USA von sich behaupten. Denn am Mittwochabend kam der FCB in New York zu einer ganz besonderen Ehre: Die obersten Stockwerke und die Spitze des Empire State Buildings leuchteten in die Vereinsfarben der Münchner.

Johan Neeskens machte es vor

Damit sei die historische Saison 2019/20 des FC Bayern mit sechs Titeln und das Engagement des Clubs für die Entwicklung des Fußballs in den Vereinigten Staaten gewürdigt worden, schrieb der Klub auf Twitter.

"Es war eine große Ehre, eines der prestigeträchtigsten Gebäude der Welt für den FC Bayern München rot leuchten zu sehen", sagte der Münchner Vorstand für Internationalisierung, Jörg Wacker.

FCB-Frauen planen USA-Reise

"Die letzten 15 Monate waren für alle Menschen äußerst schwierig wegen der Pandemie. Jetzt, wo New York City wieder zum Leben erwacht, freuen wir uns, das Empire State Building rot zu beleuchten", ergänzte Rudolf Vidal, President Americas des FC Bayern: "Wir freuen uns darauf, viele weitere besondere Momente in New York und in anderen Orten der Vereinigten Staaten zu gestalten."

Den Anfang sollen in diesem Sommer die Fußballfrauen des FCB machen: Geplant ist eine USA-Reise mit der Teilnahme am "The Women's Cup" in Louisville. Dann soll es auch sportlich ganz nach oben gehen. (dpa/ww)

Auch interessant