RTL News>News>

Experten: Opelaner haben gute Jobchancen

Experten: Opelaner haben gute Jobchancen

Falls Opel bei der geplanten Schließung der Fahrzeugproduktion nach 2016 in Bochum bleibt, hätten die rund 3.000 betroffenen Arbeiter nach Meinung von Fachleuten gute Vermittlungschancen.

Der Chef der Bochumer Arbeitsagentur, Luidger Wolterhoff, sagte dem Magazin 'Focus', schon nach der Schließung des Nokia-Werkes 2009 seien viele Beschäftigte schnell wieder vermittelt worden. "Die Vermittlungsquote nach einem Jahr lag bei etwa 50 Prozent. Bei Opel-Mitarbeitern wird sie vermutlich höher liegen."

Der Bochumer Dezernent für Wirtschaftsförderung Paul Aschenbrenner verwies auf die Zukunftstechnologien wie Gesundheitstechnik und Geothermie am Standort, bei denen die Bochumer Hochschulen eine führende Rolle einnähmen.