Erleichterung

Ex-DSDS-Finalistin Janina El Arguioui: Zwillinge dürfen nach 3 Monaten Klinik nach Hause

Ex-DSDS-Kandidatin Janina El Arguioui ist überglücklich, ihre zwei Mädels endlich zu Hause zu haben.
© Instagram

22. Juli 2020 - 9:52 Uhr

Ex-DSDS-Finalistin Janina El Arguioui: Ihre Zwillinge hatten keinen leichten Start ins Leben

Endlich liegen sie hinter ihnen, die bangen Wochen des Wartens, bis ihre Babys fit genug sind, nach Hause zu kommen: Fast drei Monate zu früh kamen die Zwillingsmädchen von Ex-DSDS-Star Janina El Arguioui auf die Welt. Eine nervliche Zerreißprobe für Janina und ihren Mann Christian. Doch jetzt kann die kleine Familie aufatmen: Josefine und Wilhermine geht es so gut, dass sie das Krankenhaus mit Mama und Papa verlassen dürfen.

„Alles, was wir je wollten!“

"Jetzt gerade ist DAS hier auf dem Foto einfach ALLES WAS WIR JE WOLLTEN!", freut sich Janina auf ihrem Instagram-Profil über ihr wohlverdientes Happy-End. Ihre beiden "Wundermädchen" ließen lange auf sich warten, denn Janina wurde erst mithilfe einer künstlichen Befruchtung schwanger. In der 24. Schwangerschaftswoche dann der Schock: Ein kleiner Sturz sorgte dafür, dass sich Janinas Muttermund öffnete und für die Geburt bereit machte. Nur vier Wochen später erblickten ihre beiden Mädchen per Kaiserschnitt das Licht der Welt.

Zuhause ist für die Babys Josefine und Wilhelmine alles vorbereitet

Nun endlich geht der größte Wunsch für Janina und Christian in Erfüllung. "Jetzt heißt es ankommen, Familie sein, spazieren gehen und kuscheln", freut sich die frischgebackene Mama auf die kommende Zeit. Und nicht nur Janina, die 2018 auf der DSDS-Bühne den Heiratsantrag von Christian bekam, sondern ihre ganze Familie und Freunde freuen sich, die kleinen Mädchen endlich in der Nachbarschaft begrüßen zu dürfen. In ihrer Story zeigt Janina, wie liebevoll ihr Zuhause von ihren Lieben geschmückt wurde, um Josefine und Wilhelmine zu empfangen. Na dann kann das Familienleben ja jetzt so richtig losgehen!

Im Video: Janina El Arguiouis Zwillinge kamen viel zu früh auf die Welt