RTL News>Sendungen A-Z>

Ex-Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat: Rührende Worte nach dem Hoden-Schock

"Aufstehen, Ärmel hochkrempeln und weitermachen!"

Nach Hoden-Schock: Ex-Dschungelcamper Thorsten Legat richtet rührende Worte an seine Familie

Thorsten Legat
Thorsten Legat macht immer ordentlich "Kasalla" und lässt sich nicht so leicht unterkriegen.
imago stock&people, imago/Future Image

Es ist ein ausgewachsener Schock, den Thorsten Legat aktuell verarbeiten muss. Beim Training zum „RTL Turmspringen“ verletzt sich der Ex-Fußballer beim Aufprall auf die Wasseroberfläche am Hoden. Die Folge: Dem 53-Jährigen muss sogar ein Hoden abgenommen werden. Aber Kasalla-Thorsten wäre nicht Kasalla-Thorsten, wenn er nicht trotz allem die Nerven behalten würde. Auf seinem Instagram-Kanal meldet sich der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat nun mit rührenden Worten an seine Fans – und an seine geliebte Familie.

Nach diesem Sprung passiert es: Thorsten Legat reißt sich beim Training zum  "RTL Turmspringen" den Hoden auf.
Nach diesem Sprung passiert es: Thorsten Legat reißt sich beim Training zum "RTL Turmspringen" den Hoden auf.
RTL

Ein Thorsten Legat gibt niemals auf!

Gerade erst hat Thorsten Legat erfahren, dass er sich von einem seiner Hoden verabschieden muss. Doch das hält den ehemaligen Profisportler nicht davon ab, schon fleißig fürs nächste TV-Event zu trainieren: In der Promi-Ausgabe von „Ninja Warrior Germany“ möchte der 53-Jährige den Parcours für den guten Zweck rocken. Thorsten ist eben kein Typ, der aufgibt – stattdessen gibt’s richtig Kasalla! „Aufstehen, Ärmel hochkrempeln und weitermachen! Das ist das Leben“, schreibt er zu seinem Instagram-Post, auf dem er gemeinsam mit Ehefrau Alexandra und einem seiner beiden Söhne zu sehen ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Seine Familie ist Thorsten Legat sehr wichtig

Seine Familie ist es auch, die Thorsten immer wieder neue Kraft und Ansporn schenkt. „Hinter mir habe ich die besten 2 Menschen auf Erden“, schreibt der 53-Jährige weiter. Wäre auch sein anderer Sohn auf dem Selfie zu sehen, hätte Thorsten die Zahl ganz bestimmt auf „3“ angehoben.

Aber wie geht es denn jetzt eigentlich in Sachen OP weiter? „Das Ei wird Mitte August entnommen. Am Anfang dachte ich, die Welt fällt bei mir auf den Kopf, weil ich erschüttert und traurig war“, erzählt Thorsten im RTL-Interview. „Ich bekomme eigentlich nur ein Implantat da rein. Ich hab mich aufklären lassen, das ist wie ein Brustimplantat.“

Gut zu wissen, dass Thorsten das Ganze nicht alleine durchmachen muss, sondern immer auf seine Lieben zählen kann.

Im Video: Nach der Schock-Diagnose war Thorsten Legat erst mal baff

"Am Anfang dachte ich, die Welt fällt bei mir auf den Kopf!" Thorsten Legat wird Hoden abgenommen
03:00 min
Thorsten Legat wird Hoden abgenommen
"Am Anfang dachte ich, die Welt fällt bei mir auf den Kopf!"

"RTL Turmspringen" auf RTL+ anschauen