Keine Trolleys mehr umsonst

Eurowings verschärft seine Handgepäckregeln

Trolleys im Handgepäck? Die kosten bei Eurowings jetzt extra.
Trolleys im Handgepäck? Die kosten bei Eurowings jetzt extra.
© iStockphoto, istock

04. August 2021 - 14:08 Uhr

Mit Handtasche und Trolley an Bord - das wird bei Eurowings jetzt teurer

Viele nutzten den Trolley als Handgepäck, um die Kosten für ein eingechecktes Gepäckstück zu sparen. Jetzt dreht Eurowings an der Preisschraube. So soll das Verstauen des Handgepäcks in der Kabine schneller gehen und Verspätungen vermieden werden.

Im BASIC-Tarif müssen größere Handgepäckstücke jetzt extra bezahlt werden

Es war bisher so praktisch: Für einen Städtetrip zum Beispiel konnte man bei Eurowings den Basic-Tarif buchen - ohne zusätzliche Kosten für ein aufgegebenes Gepäckstück. Denn einen Trolley durfte man als Handgepäck inklusive mit in die Kabine nehmen. Doch dem setzt die Airline jetzt einen Riegel vor. Eurowings sagt, jeder hat nur noch ein handtaschengroßes Gepäckstück frei. Also zum Beispiel eine Laptoptasche, Rucksack, Aktenkoffer und ähnliches. Das soll das Boarding beschleunigen und Chaos beim Verstauen vermeiden.

Der Zusatztarif soll nicht viel kosten

Was heißt das konkret? Für alle Flugbuchungen ab dem 31.08.2021 darf man nur noch ein Handgepäckstück mit in die Kabine nehmen. Das allerdings darf mit den Maßen 40x30x25 cm etwas größer sein als bisher (vorher 40x30x10 cm). Handkoffer oder Trolleys sind dafür dann nicht mehr im BASIC-Tarif enthalten. Dieses größere Handgepäck (z.B. 55x40x23 cm und bis 8 kg) darf nur noch gegen Aufpreis mit in die Kabine genommen werden. Das soll mit einem Zusatztarif ab 10 Euro möglich sein.

Lesetipp: Flüge umbuchen? Diese Unterschiede gibt es bei den Airlines

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Extra Tarif heißt auch Extra-Luxus

Wer also bisher mit Handtasche und kleinem Trolley eingestiegen ist, wird dafür jetzt mehr zahlen müssen. Laut Eurowings hat das aber auch einen Vorteil: Wer ein zweites Handgepäckstück dazu bucht, genießt dann auch das Priority-Boarding und darf mit als Erstes an Bord. (tko)