Sieg im Celtic-Tempel

Wieder Wirtz! Bayer marschiert und besteht in Glasgow

01. Oktober 2021 - 0:32 Uhr

Hradecky hält, Wirtz wirbelt

Europa! Flutlicht! Fußballtempel! Alles war angerichtet - und Bayer Leverkusen lieferte. Die Werkself hat auch die zweite Partie in der Gruppenphase der Europa League gewonnen. Bei Celtic Glasgow siegte der Bundesligist mit 4:0 (2:0). Youngster Florian Wirtz baute dabei seine starke Serie aus. Die Highlights gibt's oben im Video.

Celtic Glasgow – Bayer Leverkusen 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Hincapie (25.), 0:2 Wirtz (36.), 0:3 Alario (58./HE), 0:4 Adli (90.+4)

Rumble in the Celtic Park

"Normalerweise ist hier in den ersten zehn Minuten Rumble in the Jungle", sagte Bayer-Coach Gerardo Seoane bei RTL vor dem Anpfiff. Er sollte Recht behalten.

Es war ein rasanter Beginn vor einer tollen Kulisse und 55.000 Fans im legendären Celtic Park: Nach gerade einmal 60 Sekunden jubelte Leverkusens Lucas Alario, der war zuvor aber im Abseits gestanden. Keine Minute später bewahrte eine Helden-Grätsche von Abwehrmann Jonathan Tah den frühen Rückstand der Gäste.

Also erstmal durchatmen. Es ging hin und her, ein packender Beginn. Beide Teams hat ihre Visiere gar nicht erst runtergeklappt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Slapstick-Einlage ebnet den Weg

Leverkusen-Torwart Lukas Hradecky erwies sich als großer Rückhalt an diesem Abend. Der Finne rettete in höchster Not gegen den flinken Kyoto Furuhashi (19.) – nicht die einzige Großtat an diesem Donnerstag.

Dann ebnete ein Geschenk der Schotten den Weg zur Führung. David Turnbull hoppelte mit einer Slapstick-Einlage am Ball vorbei, Mitchel Bakker bedankte sich, flankte nach innen und Piero Hincapie knipste das 1:0 (25.).

Und Bayer legte nach. Zehn Minute später erhöhte Florian Wirtz (36.) auf 2:0. Der 18-Jährige traf im sechsten Spiel nacheinander, das nennt man dann einen Lauf. Nach einem Paulinho-Zuspiel schob er das Leder völlig freistehend ins Tor.

Video: Wirtz schwärmt von der Kulisse

Elfmeter macht den Deckel drauf

Leverkusen zog der Atmosphäre schon zur Halbzeit den Stecker. Trotzdem hielt Celtic auch nach dem Seitenwechsel noch dagegen. Bayer-Keeper Hradecky war gleich mehrfach gefordert und der Mann des Spiels.

Die Vorentscheidung lieferte dann ein Handelfmeter. Alario übernahm die Verantwortung und schob links unten ein.

Video: Hradecky - Haben den Boost des Stadions gespürt

Leverkusen verwaltete die komfortable Führung über die Spielzeit. Amine Adli setzte kurz vor dem Abpfiff noch das i-Tüpfelchen. Da hatten einige Zuschauer den Celtic-Tempel schon längst verlassen. (msc)

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Europa League.