EU-Klimakommissarin fordert Hilfe von Berlin

12. Februar 2016 - 14:26 Uhr

Die Bundesregierung soll sich nach dem Willen von EU-Klimaschutzkommissarin Connie Hedegaard beim europäischen Kampf gegen den Klimawandel stärker engagieren. Auf Unterstützung hoffe sie vor allem bei der anstehenden Reform des Handelssystems für Rechte zum Ausstoß von Treibhausgasen, sagte Hedegaard.

Sie will die Zahl der Lizenzen verkleinern, um den Preisverfall zu stoppen und so mehr Anreize für klimafreundliches Wirtschaften zu schaffen. Zuvor hatte auch Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) appelliert, sich nicht weiter einer Reform des Handels mit CO2-Verschmutzungsrechten zu verweigern.