Erste Hilfe bei kleinen Verbrennungen

9. März 2018 - 16:34 Uhr

Video: Was hilft bei leichten Verbrennungen?

Bei kleinen Verbrennungen und Verbrühungen ist es richtig, schnell das betroffene Körperteil unter kaltes Wasser zu halten, aber was tun Sie danach? Wir verraten Ihnen, welche Mittel Sie auf solchen Verletzungen anwenden können. Die meisten davon haben Sie sicherlich bereits zu Hause.

Da hat man beim Spaghettikochen mal eine Sekunde nicht aufgepasst und schon hat man sich am Topf oder dem heißen Wasser verbrannt. Kleine Verbrennungen können Sie guten Gewissens neben Aloe Vera Gel auch noch mit anderen Hausmitteln selbst behandeln. Welche das sind und welche Sie dagegen auf keinen Fall benutzen sollten, erfahren Sie bei uns.

Wichtigstes Gebot bei Verbrennungen: Kühlen!

Der erste Schritt bei kleinen Verbrennungen oder Verbrühungen ist das Kühlen mit kaltem Wasser. Dabei sollten Sie jedoch weder Eiswasser noch Eiswürfel benutzen, da die bereits beeinträchtigten Hautzellen sonst Gefahr laufen abzusterben oder schlechter zu verheilen.

Entscheiden Sie über den Grad der Verletzung

Schnelles Handeln kann bei Verbrennungen entscheidend für den anschließenden Heilungsprozess sein. Dazu müssen Sie jedoch erkennen, um was für eine Art von Verbrennung es sich handelt. Einfache, kleine Rötungen und Brandblasen können Sie zu Hause behandeln. Bei großflächigeren Verbrennungen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Diese Hausmittel können bei kleineren Verbrennungen helfen

Neben einem feuchten Tuch und diversen kühlenden Salben, können auch bestimmte Hausmittel bei Verbrennungen helfen, Joghurt und Quark zum Beispiel. Diese haben einen kühlenden Effekt und können auf Brandblasen und gerötete Stellen gestrichen werden.

Die aufgeschnittene Aloe-Vera Pflanze wirkt mit ihrem verdickten Saft antibakteriell und antiviral. Dadurch wird der natürliche Heilungsprozess der Haut unterstützt und beschleunigt. Angeblich sollen sogar die in Eiweiß enthaltenen Enzyme wundheilungsfördernd sein.

Manchen Lebensmitteln wird jedoch fälschlicherweise eine heilende Wirkung bei Verbrennungen nachgesagt. So sollten Sie beispielsweise von Öl, Butter, Honig oder Mehl unbedingt die Finger lassen.

Sie interessieren sich für weitere Informationen zu den Themen Gesundheit und Wohlfühlen? Dann klicken Sie sich doch einmal durch unsere Video-Playlist. Viel Spaß!