Endlich Bewegung bei WhatsApp: Neues Update macht Verschicken und Erstellen von GIFs möglich

11. November 2016 - 12:29 Uhr

Mit dem neuen WhatsApp-Update haben Sie jetzt die Möglichkeit, Ihren Kontakten GIFs zu schicken oder auch selbst zu erstellen. Der beliebte Messenger erfüllt damit langersehnte Userwünsche.

Unkomplizierte Neuheit

WhatsApp ist also seit neuestem GIF-kompatibel. Zur Erklärung: GIF ist die Abkürzung für 'Graphics Interchange Format' und dabei handelt es sich im Prinzip um kurze, sich ständig wiederholende Videos. Diese können in der App selbst erstellt oder ganz einfach mittels einer entsprechenden Suchmaschine gesucht werden.

Eines dieser kleinen Videos an Ihre Kontakte zu schicken ist wie bei WhatsApp üblich recht simpel: Hat man eine GIF-Suchmaschine, wie zum Beispiel "Giphy", auf dem Smartphone installiert, kann jetzt mit dem 'Teilen'-Button auch WhatsApp ausgewählt werden.

Doch Sie können auch Ihre eigenen GIFs erstellen: Dafür wählen Sie einfach ein Video über das Plus-Symbol links neben dem Textfeld in WhatsApp aus. Das normale Vorschaufenster erscheint und mit einem neuen kleinen Schalter kann das Video mit nur einem einzigen 'Touch' in ein GIF umgewandelt werden.

Bislang ist die GIF-Funktion allerdings nur auf dem iPhone nutzbar. Besitzer des Apple-Produkts können das kleine Filmchen aber trotzdem an Android-User schicken. Und in den nächsten Tagen soll das Update dann ebenfalls für Android zur Verfügung stehen.