Stammt es von einem Menschen oder einem Tier?

Ekel-Fund in Buchen: Besucher entdeckt Herz auf Friedhof

Thierry Larret/Maxppp. Edifice religieux. Croix en pierre Le 9 aout 2022, Saint-Genes-Champanelle (63)
Fiedhof (Symbolfoto)
picture alliance/dpa/MAXPPP, Thierry Larret

Da hatte wohl jemand kein Herz für Friedhofsbesucher, die in Ruhe und Andacht um ihre Angehörigen trauern wollen: Auf dem Friedhof der Stadt Buchen in Baden-Württemberg wurde ein Herz mitten auf einem Weg abgelegt. Das berichtet die „Rhein-Neckar-Zeitung“. Von welchem Lebewesen es stammt, solle eine Laboruntersuchung klären, heißt es weiter.

Laboruntersuchung soll klären, ob Herz von einem Mensch oder einem Tier stammt

Das Organ sei von einem Besucher entdeckt worden, der die Stadtverwaltung informiert habe. Diese habe Friedhofsmitarbeiter zum Fundort geschickt, so die Zeitung weiter.

Die Arbeiter hätten nicht erkennen können, um welche Art Herz es handelt. Das Organ sei etwa faustgroß gewesen. Damit käme sowohl ein menschliches Herz infrage als auch das eines Schweins, da sich beide stark ähnelten.

Die Polizei habe eine Laboruntersuchung veranlasst, um die Herkunft des Herzens zu klären. Wie es auf den Friedhof kam, sei unklar, so das Blatt weiter.