Unfälle auf der A2

Ein Mann stirbt, Hühner sorgen für Vollsperrung

Unfall mit Hühnertransporter auf der A2
Einsatzkräfte arbeiten an einer Unfallstelle auf der A2, nachdem bei einem Unfall ein Transporter mit Hühnern umgekippt ist. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden.
deutsche presse agentur, dpa

Zwei schwere Unfälle kurz hintereinander

Zunächst war in der Nacht zu Mittwoch ein 25-jähriger Autofahrer auf der A2 nahe Hannover auf einen vor ihm fahrenden LKW aufgefahren. Der Mann wurde tödlich verletzt. Wie es zu diesem Zusammenstoß kommen konnte ist noch unklar.

Durch den Unfall bildete sich ein Stau auf der Autobahn und es krachte erneut.

Hühner befreien sich aus Unfall-LKW

Zwei weitere Lastwagen stießen mit einem LKW voller Hühner zusammen. Der Transporter kippte um, sodass die Tiere auf die Autobahn liefen, auch auf die Gegenfahrbahn. Die Autobahnpolizei sperrte die A2 deshalb zwischen Lauenau und Bad Nenndorf auf beiden Seiten. (dpa/nkn)