Tierisches Ergebnis einer US-Umfrage

Ein Drittel der Eltern bevorzugen ihr Haustier vor dem eigenen Kind

© iStockphoto, Jasmina007, maximkabb

15. September 2019 - 9:34 Uhr

Haustiere sind die besseren Kinder

Ein amerikanisches Tiernahrungsunternehmen hat eine Umfrage durchgeführt und wollte von 2000 Tierbesitzern wissen, wer ihr Lieblingskind im Haus ist - ihr eigenes Fleisch und Blut oder das Haustier? Die Antwort vieler Eltern überraschend: Das Haustier. Wir erklären, woran das liegen könnte.

Das Haustier ist fester Bestandteil der Familie

78 Prozent der befragten Tierbesitzer sehen ihr Haustier als Familienmitglied an. 34 Prozent der befragten Eltern gaben sogar an, dass sie ihr Haustier gegenüber dem eigenen Kind bevorzugen.

Tierbesitzer schätzen an ihren haarigen Freunden besonders, dass sie so gut zuhören. 54 Prozent gaben an, dass sie glauben, dass ihr Haustier sie besser verstehen würde als ihr Partner oder bester Freund. 67 Prozent der Teilnehmer gaben sogar an, dass ihr Haustier ihr bester Freund sei.

Geburtstagsparty für Hasso und die Mieze

Alles Gute, Hasso!
Alles Gute, Hasso!
© Getty Images/iStockphoto, MaximFesenko

Wenn das Tier schon der beste Freund und Vertraute ist, gibt es für diesen natürlich auch oft eine Geburtstagsparty: 42 Prozent der 2000 befragten Teilnehmer gaben zu, dass sie eine Geburtstagsfeier für ihre Haustiere veranstalten und 41 Prozent, dass sie weniger Geld für ihr eigenes Essen ausgeben, damit mehr für die Mahlzeit ihres Haustieres übrig bleibt. 

Viele Haustiere haben ihr eigenes Instagramprofil

44 Prozent der Haustierbesitzer richten ihren flauschigen Freunden sogar ein eigenes Instagramprofil ein, damit die ganze Welt sie bestaunen kann.

Erfahren Sie hier, wie Sie ihre Katze zum stinkreichen Internetstar machen. Bevor das klappt, fehlt nur das richtige Händchen für das perfekte Foto.