Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Igitt, Igitt! - Oder doch nicht?

Ekel-Fund: Kunde findet vermeintlichen Rattenkot an Edeka-Baguette

Ein Kunde fand vermutlich Nagerkot auf dem Baguette-Brötchen des Supermarktes Edeka.
Ein Kunde fand vermutlich Nagerkot auf dem Baguette-Brötchen des Supermarktes Edeka.
© facebook/vdursun87

06. April 2021 - 10:17 Uhr

Das sagt der Supermarkt dazu

Gab es dieses Brötchen mit gratis Ekel-Beilage? Ein Verbraucher kaufte bei der Supermarkt-Kette EDEKA eine Packung Baguette-Brötchen und entdeckte zu Hause beim Auspacken dann eine nach Nagerkot aussehende braune Zugabe. Der Kunde forderte anschließend vom Unternehmen aufgebracht via Facebook eine Stellungnahme.

Kunde postet Brötchen-Fotos bei Facebook

Ziemlich wütend postete der Verbraucher Fotos seines Baguette-Brötchens auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Darauf zu sehen ist ein Brötchen, auf dem sich offenbar ein Kot-ähnliches organisches Gebilde befindet. "Nager Kot (Ratenscheisse)auf den Brötchen! Ist das die neue Sorte bei euch ?????? Ekelhaft!!!!! gut das ich es gesehen habe, ich wollte die grade mit meinen Kindern essen." In der Tat, wirklich appetitlich sieht das Brötchen nicht aus.

Baguette-Brötchen mit Nager-Kot
Der Kunde postete seinen Ekel-Fund bei Facebook.
© facebook/vdursun87

Laut Supermarkt handelt es sich um verbrannte Teigreste

Laut der Supermarkt-Kette handelt es sich dabei aber nicht um die Ausscheidungen von Nagetieren. "An dem Brötchen befindet sich kein Nagerkot, sondern verbrannte Teigreste. Dies kann produktionsbedingt trotz sorgfältiger Qualitätssicherungsprogramme in Einzelfällen vorkommen." berichtet EDEKA gegenüber RTL. "Am Tag der Produktion werden die Artikel vor der Freigabe zum Versand sensorisch von speziell geschulten Mitarbeitern aus Produktion und Qualitätssicherung geprüft. Nach Bekanntwerden des Falls wurden umgehend die von der Charge zurückbehaltenen Rückstellmuster von Mitarbeitern der Qualitätssicherung geprüft. Alle Rückstellmuster waren von einwandfreier Qualität. Zudem kann unser Lieferant bestätigen, dass in unseren Bäckereien vorbeugende Schädlingsmonitoringprogramme etabliert sind.", lässt uns EDEKA weiter zukommen. Der Supermarkt stehe bereits mit dem betroffenen Kunden in Kontakt.

Plastikverpackung Baguette-Brötchen
In dieser Verpackung befand sich das Baguette-Brötchen.
© facebook/vdursun87

Auch interessant