Skurriler DSDS-Kandidat

DSDS-Kandidat lebt mit 17 Pikachus zusammen! Wie echt ist diese skurrile Familie?

Pascal hat 17 Pikachus DSDS 2023
02:55 min
DSDS 2023
Pascal hat 17 Pikachus

30 weitere Videos

von Pamela Schuppner & Lara Schöler

Bei DSDS haben wir ja schon die lustigsten und skurrilsten Kandidaten gesehen. Und Pascal Paul kann sich da definitiv einreihen. Der 27-Jährige hat nämlich nicht nur eine Schwäche für Musik, sondern auch für Pokémons. Genauer gesagt: Für Pikachu. Den hat er so gern, dass er ihn sogar zum DSDS-Casting mitnimmt. „Das ist mein kleiner Sohn“, behauptet er. Grund genug für unsere Reporterin, mal nachzuschauen, wie es bei Pascal zuhause so ausschaut. Und dort hat uns der 27-Jährige wirklich überrascht. Die Auflösung gibt’s oben im Video.

Pascal lebt mit 17 Pikachus

Ganze 17 Pikachus hat Pascal zu Hause. Und er liebt es, mit ihnen zu kuscheln und zu sprechen. Behauptet er zumindest. Natürlich hat auch jeder seiner Schätze einen Namen: Winston, Littlefoot, Stuart oder Bobby, der auch mit beim Jurycasting war, heißen einige seiner gelben Maskottchen.

Und auch wenn die possierlichen Tierchen für uns Laien alle gleich aussehen, ist für Pascal jeder seiner Lieblinge unverwechselbar: „Jedes einzelne von denen hat wie ein Fingerabdruck, ein sehr spezifisches Pattern, was die Stoffstruktur angeht."

Irgendwie kommt uns das aber schon alles sehr skurril vor. Ein erwachsene Mann, der mit Kuscheltieren spricht. Aber wie sagt man so schön: „Jedem Tierchen sein Pläsierchen.“ Schließlich geht es bei DSDS ja um den Gesang. Und ob Pascal mit Pikachus Hilfe da abliefern kann, sieht man am Samstag, den 21.Januar um 20.15 Uhr bei RTL. Auf RTL+ kann man sich Pascals Auftritt jetzt schon komplett ansehen.

Alle DSDS-Videos

Playlist: 30 Videos